Kategorie: Anleitungen

Weben: Schärbrett/Schärrahmen

Letztes Jahr hatte ich euch in meiner Videoserie „Weben mit dem Webrahmen“ gezeigt, wie ihr eine Kette direkt auf dem Rahmen schären könnt. Da diese Methode recht viel Platz braucht und dadurch eher eingeschränkt ist, zeige ich euch in diesem Video wie ihr eine Kette mit Hilfe eines Schärbretts schären könnt und wie diese dann auf den Webrahmen kommt.

Inhalt:

00:21 Was man braucht
02:40 Kettenlänge abmessen
05:15 Kette schären
10:04 Kette abbinden
13:21 Kette abnehmen
14:52 Fäden einziehen am Webrahmen

Weiterführende Links:

Serie Weben mit dem Webrahmen
https://youtu.be/XGhQvGHYQec?list=PLDEJY_Z-s76-fj3Pj1yYNYhrrdVPsgqKi
Kette berechnen
https://youtu.be/luhKsSyZu0c
Zählfaden (beim Haspeln)
https://youtu.be/66BG3fyCXx8
Kette aufbäumen
https://youtu.be/FdZ5PVgJcZw

Ganz herzlichen Dank an meine tollen Unterstützer!!! Ich freue mich riesig, dass schon so viele von euch sich bereit erklärt haben meine Produktionen über Patreon, aber auch über PayPal mit einzelnen Spenden, zu finanzieren!

3 Übungen für Spinnrad-Anfänger

Diese Woche möchte ich euch in Video vorstellen, dass sich vor allem an Anfänger richtet, die lernen möchten mit dem Spinnrad zu spinnen.

Manchmal kann es etwas viel sein gleichzeitig auf alles zu achten. Das Spinnrad muss sich drehen, die Fasern dürfen sich nicht verknoten und dann wickelt der Faden auf einmal wieder nicht auf die Spule.

Weil ich in jüngster Vergangenheit vieler solche Schilderungen bekam, habe ich noch Mal ein kurzes klares Video zu 3 Übungen gemacht, die ihr am Spinnrad der Reihenfolge nach trainieren könnt. Das soll es euch einfacher machen, dass Spinnen am Spinnrad zu lernen und kann euch helfen schneller zu brauchbaren Garnen zu kommen.

Im Video nehme ich auch Bezug auf ein anderes Video, das ich vor einiger Zeit veröffentlicht habe, über die Vorbereitung von Kammzügen. Falls ihr es noch nicht gesehen habt, findet ihr es hier.

Ich hoffe das Video gefällt euch. Lasst es mich gerne wissen, wenn ihr Fragen dazu habt oder etwas unklar ist. Ich würde aber auch gerne von euch hören, wenn es klappt und das Video euch geholfen hat.

Habt ihr euch schon für meinen Newsletter eingetragen? Newsletter-Abonnenten erhalten nicht nur mein neuestes Video per Email, sondern auch noch interessante Internet-Funde, meine Designer- und Anleitungen der Woche und andere Infos und Einblicke in meine Arbeit. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch hier für den Newsletter eintragen.

Seid herzlich gegrüßt und habt ein wunderbares Wochendende
Chanti

Minikurs: Drall verstehen und anwenden

Drall ist ein grundlegendes Thema im Handwerk des Handspinnens und auch eines das viele HandspinnerInnen immer wieder beschäftigt. Zu viel Drall, zu wenig Drall, ausgeglichener Drall… Es gibt zu viel zu erkunden und zu lernen. Ich habe versucht euch die wichtigsten Punkte in einem Videokurs zusammen zu stellen und damit eine ganze Reihe von Fragen zu beantworten.

Damit ihr euch besser zurecht findet und vielleicht direkt nach bestimmten Themen suchen könnt, gibt es hier ein Inhaltsverzeichnis zum Video:

01:02 WAS IST DRALL?

02:04 WIEVIEL DRALL WOFÜR?
02:59 nach Gefühl
03:23 Zwirn oder Single
05:08 Garneigenschaften
06:45 Fadenstärke
08:49 Fasern
09:54 Zwirndrall

11:38 DRALL BEEINFLUSSEN
12:06 Auszug mit dem Spinnrad
14:26 Auszug mit der Spindel
17:05 Drallproduktion Spindel
19:04 Drallproduktion Spinnrad
24:22 Z-Drall und S-Drall

28:07 DRALL MESSEN
28:31 Drallwinkel
31:02 TPI
34:57 Tritte ausrechen (TPI)

Habt viel Freude bei all euren Spinnereien und seid herzlich gegrüßt
eure Chanti

Minikurs: Weben mit dem Schulwebrahmen

Diese Woche gibt es einen Minikurs über Schulwebrahmen. Ich habe mich entschlossen dieses Video etwas ausführlicher zu halten und euch einen wirklichen Einblick in die Arbeit mit dem Schulwebrahmen zu geben.
Es hat riesigen Spaß gemacht dieses Video für euch zu drehen! Hoffentlich könnt ihr ein paar interessante Infos für euch mitnehmen und wenn ihr selbst eure Schulwebrahmen ausprobiert, freue ich mich natürlich immer über Bilder.

Hier noch ein paar Links zu erwähnten Themen:
Schiffchen wickeln: https://youtu.be/EZ_LXCvQPJY (ab 1:20)
Garn und Gatterkamm: https://youtu.be/XGhQvGHYQec
Kanten vernähen: https://youtu.be/e43QNA_iec0

In der nächsten Woche werden meine Patrons, die einen Super-Helden-Status oder höher haben, nächste Woche noch ein Info-PDF mit zusätzlichen Infos zu den verwendeten Garnen, den Verhältnis des Gewebes und dem Schulwebrahmen an sich erhalten. Wenn ihr euch dafür interessiert, schaut doch mal auf meiner Patreon-Seite nach: http://patreon.com/chantimanou

Habt ein wunderbares Wochenende und seid ganz herzlich gegrüßt,
Chanti

Review: Reisespinnrad Louet Victoria

Seit 1,5 Jahren spinne ich nun schon auf meinem Louet Victoria und obwohl ich häufig danach gefragt wurde, bin ich nie dazu gekommen ein Video über dieses nette kleine Spinnrad zu machen. Das hole ich jetzt nach und zeige euch meine Review zum Reisespinnrad Victoria von Louet.

Im Video erwähne ich ein Video über 8 Tipps zum Woolmakers Bliss, das auf Grund der ähnlichen Bauweise auch prima zum Victoria passt. Hier findet ihr das Video, falls ihr es nicht gesehen habt: https://youtu.be/RSZXDYx4Ddk

Habt ein versponnenes Wochenende
eure Chanti

 

(handgefärbte) Kammzüge vorbereiten

Hallo liebe SpinnerInnen,

langsam aber sicher kehre ich aus der Babypause zurück und habe es in den letzten Tagen geschafft, ein  Video zu schneiden, dass ich schon vor zwei Wochen fertig gedreht hatte. Unser kleiner Liam ist ein absoluter Sonnenschein und unser Leben gerade aufregend und natürlich ein wenig auf den Kopf gestellt. Aber langsam leben wir uns ein und sind unendlich glücklich.

Im Video geht es dieses Mal um die Vorbereitung von Kammzügen. Ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. Gerade handgefärbte Kammzüge lassen sich häufig viel viel leichter spinnen, nachdem sie vorgezogen wurden und so macht es oft einfach mehr Spaß mit den wunderbaren Fasern und Farben zu arbeiten.

Ich hoffe das Video inspiriert euch ein wenig eure Fasern auch vorzubereiten und somit eventuell ein noch schöneres Spinnerlebnis zu haben.

Seid herzlich gegrüßt und habt ganz viel Spaß bei euren Spinnereien
eure Chanti

Zählfaden beim Haspeln (Lauflänge messen)

Während des Haspelns zu zählen, um später die Lauflänge des Garns bestimmen zu können, ist manchmal anstrengend. Ich zeige euch einen Tipp, der mein Leben sehr viel einfacher gemacht hat.

Vielen herzlichen Dank für das großartige Feedback zum Start meiner Patreon-Kampagne. Ich bin total überwältigt wie viele Zuschauer schon zu Unterstützern geworden sind und mir dabei helfen weiterhin kostenlose Videos zu machen und viele neue wollige Techniken, Ideen und Tipps mit euch zu teilen. Jede noch so kleine Spende hilft! Und Unterstützer bekommen nicht nur ein paar nette Dankeschöns von mir, sondern können mir auch helfen zu entscheiden, welche Videos als nächstes erscheinen!
http://patreon.com/chantimanou

Und wieder geht ein Jahr zu Ende. Mit diesem Video verabschiede ich mich in die Weihnachtspause und wünsche euch allen frohe Festtage und einen wunderbaren Start ins neue Jahr. Und vor allem viel Zeit zum Spinnen 😉

Eure Chanti

8 Tipps für das Bliss von Woolmakers (und andere Spinnräder)

Diese Woche habe ich im Video 8 Spinnrad-Tipps für euch zusammen gestellt. In erster Linie geht es um das Bliss von Woolmakers, aber viele der Tipps sind durchaus auch auf viele Spinnräder übertragbar! Also schaut es euch doch an und seht, ob etwas für euch dabei ist.

Für all diejenigen, die Review zum Bliss noch nicht gesehen  haben, sich aber für das Rad interessieren, hier der Link: https://youtu.be/r_SWxgPnsZU

Habt ihr vielleicht noch andere Tipps und Tricks, die ihr anderen SpinnerInnen mit auf den Weg geben möchtet? Dann würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Habt ein wunderbares Wochenende und seid herzlich gegrüßt
eure Chanti

Faserlexikon: Walliser Schwarznase

Diese Woche möchte ich euch im Faserlexikon die Wolle des Walliser Schwarznasenschafes vorstellen. Im Video zeige ich euch wieder wie ich die Fasern verarbeitet, gesponnen, gewebt und diesmal auch gestrickt habe.

schwarznasenschaf

Hier ein paar Stichpunkte zu der Rasse:
– stammt aus der Schweiz und wird auch in Deutschland gezüchtet
– weißes Vlies
– Fasern werden bis zu 10cm lang
– Feinheit zwischen 27 und 30mic
– leichte Kräuselung
– geeignet für Heimtextilien, wie Kissen, Decken, Teppiche, aber auch Oberbekleidung, wie Jacken und Westen.
– gibt sowohl gewebt als auch gestrickt ein schönes, griffiges Textil, das mit Sicherheit lange haltbar ist.

faser-nahaufnahme2

Habt ihr schon mal Walliser Schwarznase versponnen?

Dann schreibt doch einen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen!
Das Faserlexikon erscheint alle zwei Wochen. Beim nächsten Mal geht es um das Lacon Milchschaf.

Habt ganz viel Spaß mit dem Video und ein wunderbares Wochenende
eure Chanti

Quelle Schaf-Foto: Von David Gerke – selbst erstelltes Bild, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3328789

Die Sache mit dem schlafenden Drall

Drall ist faszinierend! Er gibt uns die Möglichkeit aus Fasern Fäden zu machen, und auch Fäden Garne. Er kann aber auch tückisch sein. Im Video zeige ich euch was es mit dem Begriff „schlafendem Dral“l auf sich hat und warum ein Garn nach dem Verzwirnen so aussehen kann, ohne überdreht zu sein:

img_4806-2

Und warum es nach dem Baden dann komplett ausgeglichen ist:

img_4814

Habt viel Spaß mit dem Video und einen großartigen Start in die Woche
eure Chanti

Faserlexikon: Ile de France

Ich freue mich euch diese Woche die erste Folge des Faserlexikons zeigen zu können. In diesem Video geht es um eine Rasse namens Ile de France. Eine interessante Wollsorte, die mir einiges an Geduld abverlangt hat. Im Video zeige ich euch wie ich die Fasern verarbeitet, gesponnen und verwebt habe, was mir aufgefallen ist und wie ich die Faser beurteilen würde.

Kurzübersicht:

– Kreuzung aus englischem Leicester und Rambouillet
– sehr kurze Faser (ca. 1cm), weich
– lässt sich einfach mit Handkarden kardieren
– spinnen im langen Auszug (die Fasern sind zu kurz für den kurzen Auszug)
– braucht sehr viel Drall
– ungleichmäßig spinnen und beim Verzwirnen ausgleichen
– Garneigenschaften: elastisch, matt, weich (nicht superfein)
– Stricken: vor allem für Strukturmuster und auch für Farbmuster (Fäden haften gut aneinander)
– Weben: als Schußgarn geeignet, für Kettfäden ist das Garn nicht geeignet

Habt ihr schon mal Ile de France gesponnen?

Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Wollsorte gemacht? Wenn ihr einen anderen Eindruck von der Faser hattet, als ich, dann schreibt doch einen Kommentar. So können andere einen noch besseren Eindruck bekommen.

Das Faserlexikon wird in Zukunft in jeder zweiten Woche erscheinen. In den Wochen dazwischen wird es weitere Anleitungs-, Tipps- und Test-Videos geben.

Die nächste Rasse, die ich im Faserlexikon vorstellen werde ist das walliser Schwarznasenschaf.

Habt einen großartigen Start in die Woche und viel Spaß bei all euren Spinnereien
Chanti

Weben mit dem Webrahmen Teil 8: Fransen

Diese Woche geht es um eines meiner Lieblingsthemen im Bezug zum Weben: Fransen. Schon als Kind habe ich es geliebt mit Fransen an Schals zu spielen, sie zu flechten, zu knoten und einzudrehen. Meiner Meinung nach wird das Gestalten der Fransen oft ziemlich oft unterschätzt, obwohl man an dieser Stelle noch Mal eine Menge Möglichkeiten hat und sich kreativ auslassen kann.

Deshalb zeige ich euch im Video ein paar mehr und weniger aufwendige Techniken und Anregungen, die ihr kombinieren und abwandeln könnt. So dass ihr eure Schals so gestalten könnt, dass sie zu euch passen.

Habt ein wunderbares Wochenende und ganz viel Spaß bei euren kreativen Werkeleien bis nächste Woche
eure Chanti

Hier die Links zu allen anderen Teilen der Serie:
Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil7: Abnehmen und Baden

Ein Webstück ist noch nicht ganz fertig, nur weil es fertig gewebt wurde. Zum Prozess des Webens gehört auch das Baden des Webstücks. Die Garne verändern sich nach dem Baden und so verändert sich auch das Webstück. Im Video möchte ich euch zeigen, wie ihr das Webstück vom Webrahmen abnehmen könnt, was beim Baden oder Waschen zu beachten ist und auch den Effekt des Baden anhand von ein paar Beispielen.

Im Video erwähne ich, dass ich meine Webstücke gerne in FibreRinse einweiche, um die Garne zu pflegen und ein wenig weicher zu machen. FibreRinse und andere Unicorn-Produkte findet ihr in meinem Shop. Wenn ihr sie Mal ausprobieren möchtet, empfehle ich das günstige Mini-Set.

Seid ihr auf den Geschmack gekommen? Weben ist eine wunderbare Verwendungsart für handgesponnene Garne und ich werde euch bald noch einige zusätzliche Techniken und Tipps in Videos zeigen.

Nächste Woche gibt es aber erst noch eine Bonusepisode zu dieser Serie zum Thema Fransen!

Hier die Links zu allen anderen Teilen der Serie:
Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil 6: Kanten versäubern

Im 6. Teil der Video-Serie „Weben mit dem Webrahmen“ möchte ich euch zeigen, wie ihr die Kanten eures Webstücks direkt auf den Webrahmen versäubern könnt. Diese Technik ist vor allem für Schals und Tücher super praktisch, weil ich die Fransen direkt gebündelt und die Kanten gleichzeitig gesichert habt. Aber auch für andere Projekte bietet es sich an die Kanten schon während des Webens zu versäubern.

Habt ihr schon euer erstes Webprojekt gestartet? Schreibt mir doch einen Kommentar. Noch besser: postet doch Bilder von euren Projekten auf Instagram mit dem Hashtag #webenmitdemwebrahmen! Ich würde mich riesig freuen, Bilder von euren Webereien zu sehen (ihr könnt mich auch taggen mit @chantimanou). In der Ravelry-Gruppe haben wir auch einen Themen-Strang extra für Webprojekte.

In Teil 7 der Serie werden wir uns dann anschauen, was beim Abnehmen und Waschen des fertigen Webstücks zu beachten ist.

Habt ein großartiges Wochenende
eure Chanti

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil 5: Weben!

Endlich sind alle Vorbereitungen getroffen und wie können Anfangen zu Weben. In Teil 5 der Serie Weben mit dem Webrahmen zeige ich euch worauf ihr beim Weben achten könnt, um ein gleichmäßiges Gewebe zu erhalten und saubere Kanten zu produzieren.

Habt ihr schon mit dem Webrahmen gewebt und sind Fragen aufgetaucht die ich in diesem Video vielleicht nicht beantwortet habe? Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen!

Viel Spaß beim Anschauen und ein wunderbares Wochenende euch allen
eure Chanti

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil 4

Ich freue mich euch heute schon den viertel Teil der Serie „Weben mit dem Webrahmen“ zeigen zu können. Weil ich am Wochenende beim Treffen der Handspinngilde in Demen unterrichte, kommt das Video schon einen Tag früher.

Einige von euch treffe ich ja vielleicht auch am Wochenende!? Ich würde mich freuen.

Viel Spaß beim Anschauen und habt alle ein wunderbares Wochenende,
eure Chanti

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil3: Kette schären

Nachdem nun das Garn bereit liegt, der Verbrauch ausgerechnet und im Prinzip alles vorbereitet ist, können wir die Kette für unser Projekt schären. Ich zeige euch im Video eine Schärmethode, bei der die Kette direkt am Webrahmen befestigt wird. Das gibt euch die Möglichkeit ohne Schärbrett oder andere Geräte zum Schären der Kette anzufangen.

Andere Webrahmen

Obwohl viele moderne Webrahmen sich in ihrem Aufbau ähneln, gibt es auch solche, die anders aussehen. Vor allem im Bereich des Kett- und Warenbaums. Wenn das bei eurem Rahmen der Fall ist, müsst ihr etwas basteln, um diese Methode anzuwenden oder aber das ganze einfach auf euren Rahmen anpassen. Habt ihr zum Beispiel einen Kircher-Webrahmen, dürftet ihr kleine Holzzinnen am Kettbaum sehen. Ihr könnt eine Holzleiste befestigen, um so zu arbeiten, wie ich es im Video zeige. Ihr könnt aber auch die Zinnen verwenden und das Kettgarn dort befestigen. Es kann in dem Fall allerdings sinnvoll sein, die Fäden auf den Zinnen regelmäßig abzusichern, zum Beispiel mit einem Haushaltsgummi, das über ein paar Zinnen gespannt wird.

Schulwebrahmen

Weil ich jetzt häufiger von euch danach gefragt wurde, werde ich nach dieser Serie über Webrahmen auch ein Video über Schulwebrahmen machen. Für manche von euch mag der Umgang damit einfach und schlicht sein, aber andere sind sich eventuelle doch unsicher und würden sich über eine kleine Anleitung freuen. Ich finde Schulwebrahmen super und sehe darin eine tolle Möglichkeit, um das Weben einfach mal auszuprobieren. Deshalb wird es dazu noch ein eigenes Video geben.

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil2: Kett- und Schußgarn berechnen

Diese Woche möchte ich euch zeigen wie ihr Kett- und Schußgarn für euer Projekt berechnen könnt. Nachdem man ein Garn für die Kette und den passenden Kamm ausgewählt hat, könnte man theoretisch einfach eine Kette scheren und anfangen zu weben. Zu wissen wie viel Garn für die Kette benötigt wird und wie viel für den Schuß, kann aber sehr sinnvoll sein, gerade wenn man mit handgesponnenen Garnen arbeitet.

Um es euch noch leichter zu machen, habe ich eine Vorlage entworfen, die ihr euch herunterladen und ausdrucken könnt. Hier aufgeführt findet ihr alle Rechnungen, die ich im Video erkläre und eine Übersicht, in die ihr alle eure Ergebnisse eintragen könnt. So dass ihr den perfekten Überblick habt, wenn ihr euer Projekt startet.

–> Hier gibt es das PDF „Weber-Mathe“ zum Herunterladen

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Weben mit dem Webrahmen Teil 1: Garn und Gatterkamm

Mit den eigenen handgesponnenen Garnen zu Weben kann großen Spaß machen und begeisterten Spinnern noch mehr Möglichkeiten geben kreativ zu werden und ihre eigenen Stücke zu entwerfen. In dieser Videoserie möchte ich euch deshalb das Weben mit dem Webrahmen näher bringen.

In dieser ersten Episode zeige ich euch wie ihr die richtigen Garne für die Kette eures Webstücks auswählen könnt oder auch worauf ihr achten solltet, wenn ihr Garne für euer erstes Webstück spinnen möchtet. Außerdem zeige ich euch verschiedene Gatterkämme und wie ihr die richtige Kombination von Gatterkamm und Garn anhand des WPIs errechnen könnt.

Habt ihr schon mal mit handgesponnenen Garnen gewebt oder seid ihr euch noch unsicher ob eure handgesponnenen Garne zum Weben geeignet sind? Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst!

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Viel Freude bei euren Spinnereien und Webereien
eure Chanti