Kursportfolio

Inhalt

NEU: Die Sache mit dem Drall
Farbverläufe und Streifen
Allein und glücklich – Singlegarne
Mit farbigen Fasern spinnen
Handspindeln lieben lernen
Kämmen und Kardieren
Gezielt spinnen
Spinnen mit Fingerspitzengefühl
Viele Wege führen zum Streichgarn
Vom kurzen zum langen Auszug
Spinnen mit dem Spinnrad
Spinnen mit der Handspindel


Farbverlauf gemischt gesponnen und gestrickt

Farbverläufe und Streifen

In diesem Wochenend-Workshop werden wir ganz intensiv mit dem Erstellen, Errechnen und Spinnen von Farbverlaufs- und Streifengarnen beschäftigen. Es werden Fasern in einigen Grundfarben zur Verfügung stehen. Daraus werden wir uns erst einmal mit Hilfe von Handkarden Wunschfarben und/oder Farben nach Vorlage mischen und uns etwas mit der Theorie der Farben in der Spinnerei auseinander setzen. Der nächste Tag steht im Zeichen der Farbverläufe. Wir berechnen, mischen und verspinnen Verläufe zwischen zwei und auch drei Farben.
Zuletzt stehen selbststreifende Garne auf unserem Programm. Wir erstellen sowohl zwei-, als auch dreifädige streifende Garne und lernen gemeinsam Streifen für verschiedene Projekte zu planen.

Inhalte:

  • Grundfarben mischen und neue Farben herstellen
  • Farbverläufe berechnen, mischen und verspinnen
  • Gestreifte Garne spinnen
  • Zwei- und dreifädige selbststreifende Garne planen und spinnen

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • (Gelochte) Karteikarten (A5 oder A6) oder kleine Kartonstücke für Spinnproben
  • Papier und Stift für Notizen
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 15 Stunden über 3 Tage zzgl. Mittagspausen
Kosten: 210,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Allein und glücklich – Singlegarne

Wie man als Single glücklich wird? Nein, es geht nicht um Partnerschaften zwischenmenschlicher Art. Auch Fäden können ganz alleine, ohne verzwirnt zu werden, schöne Garne ergeben und verstrickt oder verwebt werden. In diesem Kurs schauen wir uns an, was Singlegarne ausmacht und wie wir sie spinnen können. Worauf muss man bei der Herstellung von Singlegarnen achten? Welche Fasern sind für Singlegarne geeignet? Wie lassen sich Singlegarne spinnen? Müssen Singlegarne immer dick sein? Wie werden Singlegarne zum Stricken oder Weben fertig gestellt?

Inhalte:

  • Verschiedene Stärken
  • Drall richtig einsetzen
  • Singlegarne nachbehandeln

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln (gerne schwerere, langsame Spindeln, aber auch leichte)
  • Papier und Stift für Notizen
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 3 Stunden
Kosten: 45,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Mit farbigen Fasern spinnen

Mit Farben zu arbeiten, macht das Spinnen noch spannender als es ohnehin schon ist. Manchmal fehlt aber das Grundwissen, um richtig mit den Farben umzugehen oder man ist einfach unsicher, wir man es angehen soll. In diesem Kurs schauen wir uns verschiedene Möglichkeiten an mit bunten Fasern zu arbeiten, zu kombinieren und zu mischen.

Inhalte*

  • Farbtheorie
  • Farben mischen und kombinieren
  • verschiedene Faseraufbereitungen
  • Gestreifte, melierte, verlaufende Garne
  • Auswirkungen verschiedener Spinntechniken
  • Kettenzwirnen (Navajozwirnen)

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • (Gelochte) Karteikarten (A5 oder A6) oder kleine Kartonstücke für Spinnproben
  • Papier und Stift für Notizen
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Handspindeln lieben lernen

Handspindeln sind eines der einfachsten und doch praktischsten Werkzeuge der Menschheit. Und doch werden sie immer wieder gerne unterschätzt. Hört man doch häufig, dass Spinnräder so viel schneller sind, als Handspindeln. In diesem Kurs schauen wir uns Handspindeln einmal ganz genau an und lernen richtig und vor allem schneller mit Ihnen umzugehen.

Inhalte*

  • Aufbau und Funktion von Handspindeln
  • Handspindeln richtig einsetzen
  • Hilfe zur Auswahl der richtigen Spindeln
  • Übungen zum Spinnen mit Spindeln
  • Übungen zum schnelleren Aufwickeln
  • Tricks um Handspindeln zu verbessern

Mitbringen

  • Diverse Spindeln, sowohl beliebte als auch unbeliebte
  • Papier und Stift für Notizen

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Kämmen und Kardieren

Fasern selbst aufzubereiten macht nicht nur Spaß, es bedeutet vor allem, dass du von Anfang an beeinflussen kannst, was für ein Garn du herstellst. Ob du Fasern kämmst oder kardierst hat Einfluss darauf wie sie sich verspinnen lassen und auch welche Eigenschaften dein fertiges garn hat. Du kannst auch Fasern und/oder Farben mischen und so deine komplett eigenen Garnkreationen erschaffen.

Inhalte*

  • Funktion von Handkarden, Kardiergeräten, Wollkämmen, Hackle und Blending Board
  • Batts, Kardenbänder und Kammzüge herstellen
  • Fasermischungen herstellen
  • Farben mischen

Mitbringen

  • Gerne Spindeln zur Herstellung von Spinnproben oder ein kleines Spinnrad
  • Papier und Stift für Notizen
  • Optional: Wenn vorhanden, eigene Wollaufbereitungsgeräte
  • Optional: eigene (entfettete) Rohwolle und/oder andere Fasern

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Gezielt spinnen

Wir schauen uns an, wie man Spinnprojekte planen und eigene Garne entwerfen kann. Welche Punkte einem helfen können auch größere Mengen Garn gleichmäßig zu spinnen und die eigenen Vorstellungen eines bestimmten Garns umzusetzen. Wir beschäftigen uns zunächst mit der Theorie der Garnkonstruktion, schauen uns dann einige Methoden der Dokumentation in diversen Übungen an, um zum Schluß in Kleingruppen eigene Garne für bestimmte Projekte zu designen und vorzustellen.

Inhalte

  • Grundlagen der Garnkonstruktion
  • Techniken gezielt einsetzen
  • Proben spinnen und dokumentieren
  • Mengen und Zeitaufwand berechnen
  • Garne entwerfen und planen

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • Gelochte Karteikarten (A5 oder A6) für Spinnproben
  • Papier und Stift für Notizen
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Spinnen mit Fingerspitzengefühl

In der Handspinnerei arbeiten wir in erste Linie mit unseren Händen. Auch wenn diese oft unterschätzt und Spinngeräte hin und wieder überschätzt werden, sind es am Ende unsere Fingerspitzen, die es uns erlauben eine Vielfalt von Garnen zu produzieren. Dicke und dünne, luftige und feste, glatte und texturierte.
Deshalb werden wir zwei Tage lang die moderne Handspinnerei entschleunigen und ganz genau hinfühlen. Am Ende wirst du in der Lage sein, deine Hände noch gezielter einzusetzen und es wird dir wahrscheinlich sehr viel leichter fallen mit neuen Fasern und Spinngeräten zu arbeiten.

Inhalte*

  • einen Faden ohne Spindel oder Spinnrad herstellen
  • Finger sensibilisieren und Gefühl verbessern
  • blind spinnen
  • Garnstärke kontrollieren
  • Drall kontrollieren
  • diverse Techniken
  • diverse Nachbereitungstechniken

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • Eine Häkelnadel, ein Stöckchen mit Haken oder einen Einzugshaken (damit werden wir spinnen).
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe
  • Papier und Stift für Notizen.

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 2 Tage á 6 Stunden zzgl. Mittagspausen
Kosten: 170,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Viele Wege führen zum Streichgarn

Streichgarne sind wunderbare Garne mit vielzähligen Einsatzgebieten. Traditionell im langen Auszug gesponnen sind sie wunderbar weich und vor allem warm. Aber es gibt nicht nur eine Art des langen Auszugs, im Gegenteil! In diesem Kurs erarbeiten wir verschiedene Techniken, die uns zum Streichgarn bringen und schauen uns Vor- und Nachteile dieser Techniken an. Wir arbeiten mit gekämmten und kardierten Fasern und fordern unsere Fähigkeiten heraus.

Inhalte*

  • Theorie zu Streichgarnen
  • klassischer langer Auszug
  • langer Auszug nach vorne
  • doppelter langer Auszug
  • einhändiger langer Auszug
  • langer Auszug mit unterschiedlichen Faseraufbereitungen

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe
  • Papier und Stift für Notizen.

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Vom kurzen zum langen Auszug

In diesem Kurs erarbeiten wir unterschiedliche Spinntechniken: den kurzen Auszug nach vorne und nach hinten, das Spinnen aus der Falte und den langen Auszug. Wir spinnen, verzwirnen, haspeln und baden zumindest 2 unterschiedliche Garne und sammeln zahlreiche Proben bei verschiedenen Übungen.
Dafür verwenden wir unterschiedliche Faseraufbereitungen wie Kammzüge, Rolags und Batts, die ich mit zum Kurs bringe. Im Vergleich werden wir festellen welche Effekte und Eigenschaften die unterschiedlichen Techniken haben und wie wir diese gezielt für unsere Bedürfnisse einsetzen können.

Inhalte*

  • Unterschiede zwischen Kamm- und Streichgarn
  • Spinntechniken: Kurzer Auszug, aus der Falte spinnen, langer Auszug (spinnen und zwirnen)
  • Effekte verschiedener Spinntechniken
  • Nachbehandlung unterschiedlicher Garne
  • Vor- und Nachteile verschiedener Techniken

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe
  • Papier und Stift für Notizen.

Auf Anfrage können Leihräder für den Kurs zur Verfügung gestellt werden.

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: 90,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Zweifädiges antikes Spinnrad auch Ziege genannt

Spinnen mit dem Spinnrad

Du hast ein Spinnrad und kannst noch nicht recht damit umgehen?
Eventuell hast du vorher schon mit einer Spindel gesponnen?
In diesem Kurs erarbeiten wir die Grundlagen des Spinnens speziell mit Spinnrädern, machen einige „Trockenübungen“schauen, um mit den Rädern vertraut zu werden und während du dein erstes Garn auf dem Spinnrad spinnst und verzwirnst, besprechen wir auch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und Spinnradtypen.

Um an dem Kurs teilnehmen zu können, solltest du schon im Besitz eines eigenen funktionstüchtigen Spinnrads sein. Bitte hab Verständnis dafür, dass die Beurteilung oder Instandsetzung alter bzw. antiker Spinnräder während des Kurses aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist! Falls du Fragen dazu hast, kannst du dich sehr gerne per Email an mich wenden. Auf Anfrage kann ich auch ein bis zwei Räder pro Kurs als Leihgabe zur Verfügung stellen.

Inhalte*

  • Vorbereitung der Fasern
  • Funktion des Spinnrads
  • Spinnen und Verzwirnen
  • Nachbereitung

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Auf Anfrage können Leihräder für den Kurs zur Verfügung gestellt werden.

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 3 Stunden
Kosten: 45,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Spinnen mit der Handspindel

Du möchtest lernen dein eigenes Garn zu spinnen?
Dann ist das der Kurs für dich.
Wir erarbeiten zusammen die Grundlagen von der Faser zum Faden.
Du lernst was eine Spindel ausmacht und welche Fasern für Anfänger gut geeignet sind. Darauf hin spinnst du deinen ersten Faden mit Hilfe einer leicht lernbaren Technik für Anfänger und verzwirnst diesen auch um dein fertiges Garn mit nach Hause nehmen zu können.
Darüber hinaus sprechen wir noch über die Weiterverarbeitung deines Garns und was du beachten solltest, bevor du es zum Beispiel verstrickst.

Inhalte*

  • Vorbereitung der Fasern
  • Spinnen
  • Verzwirnen
  • Nachbereitung

Mitbringen

Nichts! Spindeln und Fasern werden für den Kurs zur Verfügung gestellt.
Wenn vorhanden, können eigene Spindeln und Fasern mitgebracht werden.

Geeignet für Teilnehmer

  • ohne Vorkenntnisse
  • mit wenig Vorkenntnissen
  • mit etwas Erfahrung
  • mit viel Erfahrung

Sontige Infos:

Dauer*: In der Regel 3 Stunden
Kosten: 45,- EUR pro Teilnehmer inkl. 19% Mwst und Materialkosten

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis


Die Sache mit dem Drall

Drall ist was die Fasern zusammenhält und daraus einen Faden macht. In diesem Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene beschäftigen wir uns intensiv mit diesem sehr wichtigen Element der Handspinnerei, das man so vielfältig einsetzen kann.

Gerade Anfängern fällt es häufig schwer einzuschätzen, wann ein Faden ausreichend verdreht ist und wie viel Drall ein Garn braucht, um ausgeglichen zu sein. Später wird Drall häufig unterschätzt. Wir spinnen häufig immer wieder die gleichen Garne ohne uns Gedanken darüber zu machen welchen Einfluss ein wenig mehr oder weniger Drall hätte.
Diesen Fragen werden wir uns stellen und darüber hinaus lernen, warum ein Garn gar nicht immer ausgeglichen sein muss.

Wir werden in diesem Kurs ganz verschiedene Garne spinnen, sowohl Singlegarne, als auch verzwirnte. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten Drall zu messen und lernen Drall so zu nutzen und einzusetzen, dass wir Garne nach unseren eigenen Vorstellungen spinnen können.

Inhalte

  • Singlegarne, 2fach und 3fach Garne
  • Einflüsse von Drall auf die Garneigenschaften
  • Drall gezielt einsetzen
  • Drall messen
  • Drall beim verzwirnen

Mitbringen

  • dein eigenes funktionstüchtiges (!) Spinnrad und/oder Handspindeln (ruhig mehrere)
  • 3 leere Spulen
  • Spulenhalterung/Lazy Kate (integriert oder frei stehend)
  • mehrmals gelochte Karteikarten (A5 oder A6) für Spinnproben
  • Papier und Stift für Notizen
  • gemütliche Socken oder Hausschuhe

Geeignet für…

…Anfänger und Fortgeschrittene.
Es ist kein Grundlagen-Kurs, in dem ich den Vorgang des Spinnens an sich lehre. Aber Anfänger, die schon ein paar erste Fäden gesponnen und das Prinzip des Ausziehens und Verdrehen gelernt haben, können ihr Fähigkeiten in diesem Kurs vertiefen und erweitern.

Sonstige Infos

Dauer*: In der Regel 6 Stunden zzgl. Mittagspause
Kosten: ca. 90,- EUR pro Teilnehmer (inkl. 19% Mwst und Materialkosten) je nach Entfernung und regionalen Übernachtungskosten.

* Bei Bedarf lassen sich Inhalte und Dauer meiner Kurse gerne auf individuelle Wünsche anpassen. Anfragen senden Sie bitte an chantimanou@gmail.com.

zum Inhaltsverzeichnis