Riesentasche

Anfang diesen Monats, genauer gesagt beim Spinntreffen hier in der Werkstatt, wurde ich mit etwas ganz umwolligem beglückt. Schon vor einiger Zeit hatte ich Meikes tolle selbst genähte Tasche bewundert. Ich habe ja eine ganze Zeit lang auch viel an der Nähmaschine gesessen, aber so etwas hätte ich niemals selbst zaubern können.

Nun hat sie mir auch eine dieser großartigen Taschen genäht und diese sogar noch größer. Meine Idee war eine Tasche, in die alles mögliche rein passt, auch wenn ich mit den Kindern unterwegs bin. Und das erfüllt dieser Shopper auf jeden Fall.

2014-03-04-Maikes-Tasche04

Die Stoffauswahl finde ich großartig und die Tasche hat so viele kleine Taschen und Beutel, dass man wirklich alles, aber auch alles, praktisch verstauen kann.

2014-03-04-Maikes-Tasche072014-03-04-Maikes-Tasche02

Eins der besten Features ist, dass man die Tasche mit einem Reißverschluss sogar noch größer machen kann. Eine richtige Marry-Poppins-Tasche!

2014-03-04-Maikes-Tasche05

Und Meike hat die Tasche dazu noch  mit viele liebevollen Details ausgestattet. Das Band auf dem Träger finde ich total schön.

2014-03-04-Maikes-Tasche03

Und auf dem kleinen Anhänger an der Seite steht „Made with Love“ – das stimmt auf jeden Fall!

2014-03-04-Maikes-Tasche06

Ich bin mir noch nicht ganz sicher. Aber ich glaube erst Mal wird die Tasche vor allem meine geliebten Spinnrprojekte beinhalten. Auf jeden Fall aber wird sie nächste Woche schon das erste Mal auf Reisen gehen, denn sie kommt mit in die Schweiz zum Spinnkurs im Tessin. So lernt sie direkt etwas von der Welt kennen 😉

2014-03-04-Maikes-Tasche09

Vielen lieben Dank liebe Meike für deine Mühe!

Meikes Handarbeiten findet ihr übrigens in ihrem Blog unter http://garnarbeit.wordpress.com

6 Kommentare

  1. Man trifft sie echt über all in der Bloggerwelt! Ich habe auch eine nur in klein. Lustig wie sich der Kreis immer wieder schließt!

    • Hihi, ja nicht nur die reale Welt ist wie im Sprichwort immer klein. Die Bloggerwelt genauso. Wenn ich einen Blogpost über meine Schweizreise schreibe, zeige ich euch auch noch ein Bild von der Tasche in Aktion. Sie ist wirklich monsterriesig!

Kommentar verfassen