Silk-Hankies

Silk-Hankies sind etwas ganz besonderes. Und sie bedürfen auch einer besonderen Vorbereitung. Im Video diesem Video gebe ich euch Tipps dazu wie ihr Silk-Hankies verarbeiten könnt und sage euch was es zu beachten gibt.

Seiden-Hankies oder Silk-Hankies entstehen direkt aus den Kokons der Seidenraupen. Diese werden eingeweicht und zu quadratischen Decken ausgelegt. Wenn man so will, sind sie die Reinform der Seide.

Garn aus SilkHankies

Versponnen ergeben die Hankies ein Garn mit einer sehr interessanten Struktur. Ganz gleichmäßig werden sie nie, so wie zum Beispiel aus dem Kammzug gesponnene Seide. Aber durch die Vorbereitung kann man durchaus Einfluss nehmen und ein mehr oder weniger texturiertes Garn entstehen lassen.

14773807198_9f93b30268_k

 

Mittlerweile gibt es immer mehr handgefärbte Seiden-Hankies, die noch mehr Farbe und Abwechslung in unsere Spinnerei bringen. Die Seiden-Hankies, die ich euch im Video gezeigt habe, wurden freundlicherweise von Sabrina vom Mondschaf zur Verfügung gestellt. In ihrem DaWanda-Shop verkauft sie auch handgefärbte Garne, Batts und handgesponnene Garne.

Ich hoffe ihr habt ganz viel Spaß an dem Video und vor allem auch beim Ausprobieren.

8 Kommentare

  1. Dvorah Goren

    Liebe Chanti!
    Danke fuer dein neustes Video! Da eroeffnen sich ja ganz neue Zukunftsperspektiven. Als Spinnneuling traue ich mich an Seide noch garnicht heran, dafuer ist es umso interessanter!
    Also mal sehen,wann ich mich heranwagen werde..! Liebe Gruesse aus der Ferne

    • Liebe Dvora, der Tag wird sicher kommen, an dem du Lust hast mit Seide zu arbeiten und dann weißt du ja wo du nachschauen kannst 😉 ich hab neulich auch ein Video über Seide im Kammzug gemacht… Ganz liebe Grüße zurück

  2. Liebe Chanti,
    wieder ein ganz tolles Video!! Echt toll, was du immer wieder Neues herausfindest und teilst! Dank dir hat mich der Handspinnvirus wieder voll gepackt 🙂

    Ganz liebe Grüsse,
    Sandra

  3. Hi Chanti,

    von Hanky’s war in meiner bisherigen Spinnkarriere schon öfter die Rede und dass die Dinger so „fies seien und schwer auszuziehen“
    Du hast mir mit dem Video die Ängste vor diesen Dingern genommen und so wird ein Punkt bei der nächsten Spinnfaserbestellung wohl auch Hanky`s beinhalten 😉

    LG Ellen

  4. Sabine Aust

    Liebe Chantie,

    ich bin erst kürzlich über Dein Video gestolpert und habe von den Silk Hankies erfahren. Muss dazu sagen, dass ich erst vor ca. einem Jahr mit dem Spinnen begonnen habe. Dein Video und die Hankies mit der irren Farbe haben mich so neugierig gemacht, dass ich im Netzt nach den Hankies gesucht habe. Habe aber bislang keine gefärbten gefunden. Nun meine Frage. Kann man die Hankies mit Seidenmalfarbe färben? Diese habe ich zur genüge. Allerdings weiss ich nicht wie die Farbe bei den Hankies fixiert wird. Gefärbte Seidentücher koche ich im Entsafter, kann ich mir bei den Hankies aber nicht vorstellen. Wie machst Du das?
    LG, Sabine

    • Liebe Sabine,
      wenn du nach gefärbten Hankies schauen möchtest, kannst du mal beim Mondschaf oder Regenbogenwolle gucken. Die haben beide gelegentlich welche. Manchmal wird auch Hankys oder Hankeys geschrieben.

      Selbst habe ich noch nie welche gefärbt (aber schon häufiger Seide im Strang). Aber theoretisch funktionier es genauso wie du beschreibst. Ist ja auch nur Seide. Ob du bei den Seidenmalfarben noch eine Säure dazu geben müsstest, weiß ich allerdings nicht. Aber wenn sie auf Seidentüchern haftet, haftet sie auch auf den Hankies. Zum Fixieren braucht es immer Hitze, also entweder Wasserdampf, in Frischhaltefolie in der Mikrowelle oder direkt im Topf in Wasser. Zum Färben an sich solltest du die Hankies vorher gut und lange einweichen, damit die Farbe später wirklich durchdringen kann (sonst färbst du je nach dem nur die oberste Schicht). Ich hoffe das hilft dir weiter.
      Guten Rutsch und ganz liebe Grüße
      Chanti

      • Liebe Chanti,
        Recht herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort und die Tips! Dann schaue ich doch gleich mal, was ich so finde. 😉
        Wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und gesundes neues Jahr!
        Liebe Grüße,
        Sabine

Kommentar verfassen