Schlagwort: seide

Silk-Hankies

Silk-Hankies sind etwas ganz besonderes. Und sie bedürfen auch einer besonderen Vorbereitung. Im Video diesem Video gebe ich euch Tipps dazu wie ihr Silk-Hankies verarbeiten könnt und sage euch was es zu beachten gibt.

Seiden-Hankies oder Silk-Hankies entstehen direkt aus den Kokons der Seidenraupen. Diese werden eingeweicht und zu quadratischen Decken ausgelegt. Wenn man so will, sind sie die Reinform der Seide.

Garn aus SilkHankies

Versponnen ergeben die Hankies ein Garn mit einer sehr interessanten Struktur. Ganz gleichmäßig werden sie nie, so wie zum Beispiel aus dem Kammzug gesponnene Seide. Aber durch die Vorbereitung kann man durchaus Einfluss nehmen und ein mehr oder weniger texturiertes Garn entstehen lassen.

14773807198_9f93b30268_k

 

Mittlerweile gibt es immer mehr handgefärbte Seiden-Hankies, die noch mehr Farbe und Abwechslung in unsere Spinnerei bringen. Die Seiden-Hankies, die ich euch im Video gezeigt habe, wurden freundlicherweise von Sabrina vom Mondschaf zur Verfügung gestellt. In ihrem DaWanda-Shop verkauft sie auch handgefärbte Garne, Batts und handgesponnene Garne.

Ich hoffe ihr habt ganz viel Spaß an dem Video und vor allem auch beim Ausprobieren.

Das war die Tour de Fleece 2014

Heute ist der letzte Tag der Tour de Fleece 2014! Und damit ist auch der richtige Zeitpunkt, um euch meine Ergebnisse zu zeigen. Ich bin begeistert wie viel ich geschafft habe, obwohl ich am Ende nicht mehr jeden Tag spinnen konnte.

Vor allem aber möchte ich mich für alle aus dem Team chantimanou bedanken. Ihr habt die Tour dieses Jahr zu etwas ganz besonderem gemacht. Ich habe dir Tour de Fleece in den letzten Jahren schon verfolgt, aber nie selbst mitgemacht. Dieses Jahr direkt mit einem eigenen Team zu starten war großartig. Und noch großartiger war es euren Eifer und eure tollen Bilder in der Ravelry-Gruppe zu sehen.

Nur ein Eindruck von dem was so zusammen gekommen ist, liefert dieser Screenshot (und das ist nur die erste von 4 Seiten!):

Bildschirmfoto 2014-07-27 um 18.27.15

 

So, aber ich wollte euch ja zeigen, was ich während der Tour zusammen gesponnen habe. Angefangen habe ich mit meinem Widder (FiberClub April). Das hatte vor allem praktische Gründe, weil ich noch etwas Garn brauchte um meinen Viajante (von Martina Beim/Ravelry-Link) fertig zu stricken. Also habe ich die Farben wieder getrennt und einzeln versponnen. Dabei sind insgesamt 384 m auf 100 gr Garn (2fach verzwirnt) entstanden:

wpid-img_20140708_091838.jpg20140710-WidderII

 

Dann habe ich mir die tollen Batts (Angora/Wolle/Seide) vorgenommen, die ich aus Bad Meinberg spinnt von Seidenhase.de und The Spindlebunny mitgebracht habe. Die beiden habe ich getrennt versponnen, um sie dann miteinander zu verzwirnen. Der eine Faden ist ein wenig stärker geworden, als der andere. Da hab ich wohl nicht aufgepasst. Aber ich finde das tut dem Garn überhaupt keinen Abbruch. Entstanden ist ein Garn mit ca. 88 gr und einer Lauflänge von 327,6m.

wpid-img_20140714_113204.jpgwpid-angora-garn.jpg

Zuletzt habe ich mich meinen Polwarth-Seide-Rolags gewidmet, die ich aus meinem Juni-FiberClub „Zwillinge“ gemacht habe. Da ich die Rolags nach Farben sortiert gedreht hatte, habe ich auch jede Farbe zu einem eigenen Garn versponnen. So kann ich diese später beim Stricken flexibel verarbeiten. Die Fäden habe ich alle navajoverzwirnt. Dabei sind drei Stränge mit insgesamt ca. 302 m auf 97 gr entstanden.

wpid-tdf2014-tag16.jpg wpid-zwillinge.jpg

 

Nicht schlecht, oder?

Insgesamt habe ich während der Tour de Fleece 2014 also ca. 1013 m auf 285 gr versponnen.  Ich bin ziemlich begeistert.

Nicht dazu gezählt habe ich allerdings die Garne, die ich für die Challenge-Videos gesponnen habe. Die habe ich gar nicht gemessen, trotzdem sollten sie nicht unerwähnt bleiben.

wpid-flammengarn.jpgSpiralgarn

Und die letzten Tage habe ich offen gestanden damit zugebracht FiberClubs zu färben und Abends Proben für Kursmaterialien zu verspinnen. Also war mein Spinnrad nicht wirklich unbeschäftigt.

Und tatsächlich habe ich den dunklen Teil des Widders auch schon verbraucht, um meinen Viajante fertig zu stricken. Auf den bin ich wahnsinnig stolz und werde euch an anderer Stelle noch einmal darüber berichten.

20140717-ViajanteFertig03 Kopie

Wieviel habt ihr bei der Tour-de-Fleece gesponnen?

Seide spinnen

Der FiberClub dieses Monats stand unter dem Zeichen Zwillinge. So habe ich zwei unterschiedliche Fasern gefärbt und unter anderem reine Maulbeerseide an die Mitglieder verschickt.FCJuni2014

Nachdem mich einige Mails und Nachrichten erreichten, von Mitgliedern, die unsicher waren wie sie mit der Seide umgehen sollten, habe ich nun ein Video über das Verspinnen reiner Seide gedreht. Ich versuche euch ein paar Tipps zu geben, worauf ihr beim Spinnen achten könnt, sowohl mit der Handspindel als auch  mit dem Spinnrad und zeige euch sehr detailliert wie ich selbst Seide verspinne.

Habt ganz viel Spaß dabei:

Neujahrsverlosung (Video)

(Die Verlosung ist geschlossen. Der Gewinner wird morgen früh bekannt gegeben.)

Ein frohes neues Jahr euch allen!!!

Ich hoffe ihr seid alle gut gelandet. 2014 wird mit Sicherheit ein großartiges Jahr. Ich bin schon schwer am werkeln, denken, schreiben, drehen usw. Der Neuanfang, den jeder Jahreswechsel mit sich bringt, finde ich unheimlich inspirierend.

Begrüßen möchte ich euch dieses Jahr mit einem Video (ganz unten) und einer Verlosung. Eine kleine Verlosung, um einfach mal „Danke“ zu sagen.

Danke für über 1000 Abonnenten auf meinem chantimanou handSpinnerey-Kanal bei YouTube.
Danke für über 700 Likes auf der chS-Page bei Facebook.
Danke für über 400 Mitglieder in der chS-Gruppe bei Ravelry.
Und einfach Danke dafür, dass ihr alle da seid und mitmacht! Danke, danke, danke.

Zu verlosen gibt es ganze 270 gr. Rolags. Zum einen aus BFL in Lila, Pink und Rosa mit Tussah-Seide. Und zum Anderen mit BFL, Tussah-Seide und naturfarbener, dunkler Alpaka. Ein Traum für jeden Spinner. Es wird sicher großen Spaß machen sie zu verspinnen.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgendes tun:
Schreibt einen Kommentar unter diesen Blogpost und sagt mir, welche Spinnprojekte ihr euch für dieses Jahr vorgenommen habt.
Schreibt eure Kommentare bis zum 09.01.2014 um 18:00 Uhr. (Spätere Einträge werden nicht berücksichtigt!)
Gezählt wird nur ein Kommentar pro Person!
Denkt daran euch zum kommentieren einzuloggen oder einen Nicknamen zu hinterlassen, unter dem ich euch erreichen kann. So dass ich den Gewinner hinterher auch benachrichtigen kann.

Ich bin sehr gespannt auf eure Beiträge. Viel Spaß und vor allem viel Glück 😀