Review: BlendingBoard / Kardierbrett von KuK Keramik und Kunst

BlendingBoards sind in aller Munde. Man sieht ├╝berall Rolags, wenn man sich bei Ravelry oder auf Etsy und DaWanda umschaut. Auch in den Blogs findet man viele Berichte zu BlendingBoards. Nachdem vor etwas ├╝ber einem Jahr die ersten Kardierbretter, wie man sie auf deutsch nennt, in den USA aufgetaucht sind, haben immer mehr Hersteller dieses tolle Zubeh├Âr in ihr Sortiment aufgenommen.

Auf dem Ravelry-Treffen in K├Âln dieses Jahr konnte ich das erste Mal live ein BlendingBoard bewundern. Und zwar am Stand von Petra und Uwe Gollor von KuK Keramik und Kunst.┬áIch habe mir eines bestellt und mich sehr gefreut, dass Petra und Uwe mir noch zwei weitere Modelle ihres wundersch├Ânen Kardierbretts zur Verf├╝gung gestellt haben, um ein Video f├╝r euch zu drehen.

Im Video erkl├Ąre ich euch die BlendingBoards an sich, die unterschiedlichen Modelle und nat├╝rlich die Verwendung der Bretter:

Habt einen sch├Ânen Sonntag und einen guten Start in die Woche

eure Chanti

Pssssst: Nur noch kurz am Rande – der Shopumbau ist fast fertig und ihr k├Ânnt ihn euch schon mal anschauen. Einkaufen k├Ânnt ihr dann wieder morgen, wenn der Shop aufgef├╝llt ist.

1 Kommentar zu “Review: BlendingBoard / Kardierbrett von KuK Keramik und Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.