Färben mit Chanti | Mitglieder-Livestream vom 27.03.2019

Letzte Woche gab es wieder einen Färbe-Livestream für meine Mitglieder. Nachdem im Februar während des Livestreams einiges schief gelaufen war, hatte ich beschlossen noch einen Sondertermin anzusetzen.

Die Ergebnisse

Die erste Färbung auf Shetland sieht so aus:

Interessant fand ich, dass das Blau einen ganz anderen Ton ergeben hat. Hier der Vergleich mit der Rambouillet-Färbung (rechts), die ich vorher gemacht hatte:

Ich glaube, dass ich in der Färbung vorher einen Meßfehler beim Anmischen des Blaus hatte. Anders kann ich mir den Unterschied in dem Farbton nicht erklären. Auch wenn das Shetland die Farbe offensichtlich stärker annimmt als das Rambouillet. 
Interessanterweise ist das Braun dafür stellenweise eher Orange geworden.

Mit persönlich gefällt die Rambouillet-Färbung besser und ich werde das Ganze noch Mal auf Shetland ausprobieren und euch dann gerne das Rezept geben. Das hellere Blau bietet einen besseren Kontrast zu dem Braun und dem Schwarz, denke ich. 

Die zweite Färbung, ebenfalls auf Shetland, sieht so aus:

Sie gefällt mir unheimlich gut! Die Farben haben verschiedene Tiefen und es gibt dazwischen genug weiße Stellen um zu einem bunten melierten Garn zu werden.

Aus den Resten hatte ich noch eine Abschnittfärbung gemacht:

Die Farben gehen wie erwartet sehr stark in einander über und sehen so ganz anders aus als in der Fleckenfärbung. Spannend, nicht wahr? 

All die Färbungen werden in der Zukunft wohl in meinen 1zu5-Projekten landen. Es wird Spaß machen euch zu zeigen, wie unterschiedlich die Garne aussehen können, je nach dem wie man die Fasern vorbereitet, verspinnt und/oder verzwirnt.

8 Kommentare zu “Färben mit Chanti | Mitglieder-Livestream vom 27.03.2019

  1. Liebe Chanti,
    dein Video ist mal wieder sehr informativ und macht mir auch ganz viel Lust darauf, es auch einmal selbst mit dem Färben zu versuchen.
    Was mir dabei noch helfen würde, ist eine Vorschau, wie die gesponnene Wolle hinterher aussehen würde. Insbesondere die 2. Färbung macht mich etwas ratlos: Einfach so hintereinander weg spinnen? Oder noch mal kardieren? Abschnittsweise oder so, wie es gerade kommt? Was hast du gemacht?
    Da bunte Kammzüge offensichtlich ein wunderbar kreativer Trend sind, könnte das vielleicht auch noch mal ein Thema für ein spezielles Video sein. Bisher kam das immer nur so nebenbei vor. Oder habe ich was übersehen?
    Herzliche Grüße Eva

    • Liebe Eva,

      du hast Recht zu dem Thema habe ich noch nicht wirklich ein Video gemacht. Da gibt es auch echt viele Möglichkeiten. In diesem Video über eine Garnstudie sieht man zumindest schon mal die Effekte von Zwirnungen auf Farben: https://chantimanou.de/garnstudie-3-4/
      Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten mit solchen Kammzügen umzugehen, dass es gar nicht so einfach ist, diese zusammen zu fassen. Aber ich setzte es mal auf meine Liste.
      Ganz liebe Grüße
      Chanti

  2. Hallo Chantimanou,
    ich habe gerade das Spinnen für mich entdeckt und ich liebe es. Deine Videos sind total hilfreich. Ich glaube ohne diese hätte ich erst gar nicht angefangen. Also zuerst vielen lieben Dankt für die tollen Anleitungen.
    Ich hätte da noch eine Frage zum Färben von Kammzügen. Ich habe festgestellt, dass sich die Wolle nach dem Färben nicht so einfach zum Spinnen herausziehen lässt wie vor dem Färben. Habe ich beim Kammzugfärben einen Fehler gemacht? Gelten die 60-70°C allgemein zum Kammzugfärben? Also auch für Topffärben?
    Liebe Grüße
    Justy

    • Hallo liebe/r Justy,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      Ja, es kann durchaus sein, dass sich Kammzüge nach dem Färben anders anfühlen und anders spinnen lassen. Das kann mal positiv sein, mal aber auch eher negativ. 60°-70° Grad sollten eigentlich alle Wollsorten aushalten, solange keine Bewegung im Spiel ist. Also nicht zu viel umrühren! Das gilt sowohl für Topffärbungen, als auch für alle anderen. Wenn du unsicher bist kannst du auch auf 50-60° Grad färben, das dauert sicher etwas länger ist aber natürlich schonender für die Fasern.

      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
      Ganz liebe Grüße
      Chanti

  3. Rebekka Büschlen

    Hallo Chanti , wäscht Du die Kammzüge nach dem Färben noch mal aus ? Herzliche grüsse

    • Hallo Rebekka, ja, in der Regel lege ich sie noch einmal in warmes bis heißes Wasser und lasse sie zumindest 15 Minuten einweichen, damit sich eventuell überschüssige Farbpartikel ablösen können. Wenn ich merke, dass die Farben ausbluten mache ich das auch 2-3 Mal. 

  4. Rebekka Büschlen

    Hallo Chanti . Sehr intressante Videos . Kann man diese Glasfärbungen auch mit versponnener Wolle machen ? Herzliche grüsse Rebekka

    • Hallo liebe Rebekka, danke für deinen Kommentar. Ja, fertige Garne kannst du auf diese Weise auch färben. Kein Problem!Liebe GrüßeChanti

Schreibe einen Kommentar zu Justy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.