Offener Livestream am Donnerstag

Gestern hatte ich auf IGTV (Instagram TV) eine kleine Botschaft an euch gepostet. Über das zahlreiche und positive Feedback habe ich mich sehr gefreut.

Livestream am Donnerstag

Am kommenden Donnerstag (19.03.2020) Abend ab 19:30 Uhr werde ich eine Stunde lang auf YouTube online gehen. Im Gegensatz zu meinen sonstigen Livestreams, die ich alle zwei Monate für Mitglieder anbiete, wird dieser öffentlich zugänglich sein. Ich werde den Link hier auf meiner Webseite posten und euch auch über die sozialen Medien wissen lassen, wo ihr mich finden könnt.

Ich werde Fasern mit Handkarden mischen und vielleicht ein paar Spinnproben machen. Über die Chatfunktion könnt ihr Fragen stellen und euch einbringen – wenn ihr bei YouTube eingeloggt seid. Falls ihr vorab schon Ideen oder Wünsche habt schreibt mir eine Mail an chantimanou@gmail.com oder eine Message über Instagram @chantimanou.

Und sonst so?

Neben den bereits abgesagten Kursen, kann ich bislang noch nicht sagen, welche Kurse statt finden können. Wir alle müssen uns an die aktuelle Situation gewöhnen und uns anpassen lernen. Das ist nicht einfach, aber wir können alle versuchen das Beste daraus zu machen.

Die Kinder und ich haben zum Beispiel gestern einen Spindelständer nach historischem Vorbild gebaut. Die Kinder waren beschäftigt, haben etwas gelernt und ich hab jetzt einen Spindelständer (ich brauche nur noch mehr Spindelstäbe…).

Für meine Mitglieder wird es in naher Zukunft noch regelmäßiger Livestreams und virtuelle Spinntreffen geben. Ich hab auch die Handout-Bibliothek für meine Mitglieder aktualisiert. Sie ist jetzt noch etwas umfangreicher und sortierter! Wenn ihr meine Arbeit gerne unterstützen möchtet und an solchen Angeboten interessiert wärt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr eine Mitgliedschaft in Erwägung ziehen würdet.

Ich bin zum Glück nicht alleine und auch nicht alleine verantwortlich für unser Einkommen. Meine Frau Lisa, kann zwar wegen fehlenden Aufträgen nicht mehr als freie Mitarbeiterin für ihren derzeiten Auftraggeber arbeiten, schaut sich aber nach anderen Möglichkeiten um. Ich versuche derweil mein Online-Angebot zu erweitern und würde mich freuen, wenn ich euch damit entgegen kommen und gleichzeitig unser Familieneinkommen wieder etwas aufstocken kann.

Online-Unterricht

Im Moment plane ich auch Online-Kurse, es liegt aber technisch und organisatorisch noch ein wenig Arbeit vor mir. Falls ihr an Online-Unterricht interessiert seid und nicht warten möchtet, schaut euch doch Mal meine Einzelkurs-Seite an.
Bislang habe ich nicht sonderlich viel Werbung für diese Möglichkeit des Online-Unterrichts gemacht, aber tatsächlich ist es super praktisch und ich habe derzeit schon zahlreiche regelmäßige Schüler, die das Angebot mit Freude annehmen (Online-Einzelstunden gibt es für meine Mitglieder der höchsten Stufe übrigens inklusive).

Spinnen, spinnen, spinnen

Alles wird wieder gut werden, wie die Italiener derzeit sagen. Und ich würde mich sehr freuen, wenn ich mit meinen Angeboten die etwas seltsamen Zeiten ein wenig versüßen kann. Spinnen, Stricken, Weben, das sind gerade jetzt wunderbare Tätigkeiten, die uns beruhigen, beschäftigen und erfreuen können.
Ich freue mich auf den Livestream am kommenden Donnerstag und hoffe ganz viele von euch dort zu sehen.

Gehabt euch wohl, bleibt gesund und habt immer viel Spaß bei all euren Spinnereien
eure Chanti

2 Kommentare zu “Offener Livestream am Donnerstag

  1. Flavia Zumbrunn

    Liebe Chanti, herzlichen Dank für diese Möglichkeit heute Abend. Mich würde interessieren, ob man Pflanzenfasern und Wolle direkt mischen und spinnen kann und ob es daraus Vorteile gibt. Oder ob es sich beispielsweise lohnt, eine Kette aus Leinen oder Hanf aufzuspannen und mit einem Schuss aus Wolle zu weben. Das ist aber nur eine Idee für ein Thema und vielleicht zu komplex auf die Schnelle. Glg Flavia

    • Hallo Flavia, das ist eine tolle Frage, die ich gerne noch Mal in einem anderen Video aufgreife. Grundsätzlich kann ich aber schon Mal sagen, dass man beim Weben wunderbar so kombinieren kann, wie du es beschrieben hast. Beim Stricken eher nicht. Liebe Grüße, Chanti

Schreibe einen Kommentar zu Flavia Zumbrunn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.