Verlosung zu 300 Facebook-Likes und 700 YouTube-Abonennten

Wie versprochen gibts eine Verlosung anlĂ€sslich der wunderbaren Tatsache, dass die chantimanou handSpinnerey mittlerweile ĂŒber 300 Likes auf Facebook erhalten hat. Dazu kommt noch, dass auch an diesem Woche der 700. Abonnent den Abo-Button auf YouTube geklickt hat und somit gleich zwei AnlĂ€sse zusammen kommen. Danke! Ihr seid ganz toll.

Das ist es wert, dass es eine grĂ¶ĂŸere Verlosung gibt und so verlose ich gleich 3 PlĂ€tze. Jeweils ein Kammzug fĂŒr Platz 1+2 und eine Spindel fĂŒr Platz 3:

Also noch Mal:

1. Schreibt einen Kommentar unter diesen Blogpost der anfĂ€ngt mit dem Satz “Ich spinne, weil”.

2. Tut dies bis Samstag, 16.03.2013 um 20:00 Uhr (Einsendeschluss)

3. Danach werde ich alle Kommentare löschen, die nicht mit oben genanntem Satzteil anfangen und spÀter, als der Einsendeschluss geschrieben wurden.

4. SpÀtestens am Montag werde ich dann auslosen und die drei Gewinner bekannt geben. Die Namen (Nicknamen oder Vornamen mit Kommentarauszug) werde ich hier im Blog und auf Facebook bekannt geben.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ich freue mich schon auf eure Teilnahme und sende ganz liebe GrĂŒĂŸe an euch alle

eure Chanti

122 Kommentare zu “Verlosung zu 300 Facebook-Likes und 700 YouTube-Abonennten

  1. Ich spinne, weil ich das GefĂŒhl liebe, die Wolle durch die HĂ€nde gleiten zu lassen und sehe wie aus einem Kammzug wunderschöne Wolle wird. Es entspannt und lĂ€sst den Kopf frei werden , fĂŒr neue Ideen.

  2. Ich spinne weil ich das Material Wolle so liebe , es anfassen , riechen und fĂŒhlen einfach herrlich. Beim spinnen kann ich super entspannen und die Gedanken positiv beeinflussen wie ein Mantra.

    LG Alexandra

  3. Ich spinne, weil es Spaß macht 🙂 Und weil die selbst gesponnenen und gestrickten Sachen einfach etwas ganz besonderes sind.

  4. Ich spinne, weil ich durch das Spinnen nach einem anstrengenden Arbeitstag abschalten und entspannen kann. Spinnen und Handarbeiten bedeuten fĂŒr mich, meine innere Balance zu behalten bzw. sie wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Es ist “Balsam fĂŒr meine Seele”. 🙂

    LG, Martina

  5. Ich spinne weil, es unwahrscheinlich befriedigend ist, etwas neues zu schaffen, aus Dingen, die die Natur uns gibt. Es ist nicht nur eine uralte Tradition und Handwerk sondern schafft auch aus Chaos eine neue Struktur.
    Außerdem ist es eine simple Methode seine ganze Motorik zu schulen und es macht gleichzeitig eine riesigen Spaß – auch meinen Kindern 🙂

    LG Sandra

  6. Ich spinne, weil meine Schafe jedes Jahr ihre Sommerfrisur bekommen und mich der Spinnvirus befallen hat. Dieser Virus ist sehr resistent und will nicht mehr gehen 🙂

    LG Steffi

  7. Ich spinne, weil Spinnen eine wunderbare Möglichkeit ist, meine HÀnde zu beschÀftigen, kreativ zu sein und die herrlichsten Dinge zu erschaffen und trotzdem wÀhrenddessen den Gedanken freien Lauf zu lassen.
    Spinnen ist ein Hobby, das ich nicht mehr missen möchte!
    Lieben Gruß, Maike

  8. ich spinne, weil ich ĂŒber deine FĂ€rbevideos zu deinen Spinnvideos gekommen bin… Und seitdem lĂ€ĂŸt mich das nicht mehr los. Wolle ist einfach ein phantastisches Material und ich bin immer wieder begeistert, wie aus einem Kammzug ein tolles Garn wird. Spinnen entspannt mich und lĂ€ĂŸt mich gleichzeitig total kreativ sein; es ist einfach ein ganz herrlicher Zeitvertreib!
    LG Heidi

  9. Ich spinne, weil ich eigentlich das Nadelbinden lernen wollte und mir dachte, wenn schon denn schon dann ganz von Anfang an 🙂
    Das Nadelbinden habe ich vor 2 Wochen endgĂŒltig kapiert, das Spinnen schon wesentlich frĂŒher und das Wolle spinnen vor gut 2 Jahren 🙂
    Und es macht Spass die verwirrten Gesichter der Kollegen zu sehen wenn ich mit meiner Handspindel in der stube sitze und spinne ;-P

  10. Ich spinne, weil es mir nach einer schweren Zeit den Antrieb gegeben hat etwas wunderbares neues zu lernen. Spinnen ist ein wunderschöne Art Meditation fĂŒr mich, ich bin verliebt!

  11. Ich spinne, weil es ein wunderbares GefĂŒhl ist wie sich die Fasern zu einem Faden verbinden. So stell ich mir das Universum vor.

    LG
    Carola

  12. Ich spinne, weil es mir nicht mehr genug war nur kommerzielle Garne zu verstricken. Ich wollte einfach mal wissen, wie Garne entstehen und Unikate in der Hand haben und verarbeiten. Außerdem finde ich altes Handwerk wahnsinnig spannend und erhaltenswert.

  13. Ich spinne, weil ich die Fasern unserer Alpakas und Lamas unbedingt selber weiterverarbeiten wollte. Dank Deiner tollen Videos konnte ich mir alles nötige dazu auch aneignen und bin jetzt mit dem Spinnvirus infiziert. Ich finde es inzwischen total entspannend und mag es einfach, tolle Sachen nur mit den eigenen HÀnden herzustellen ohne viele GerÀte und Energieaufwand. Einfach schön.
    Danke, liebe Chanti.
    Sabrina

  14. Ich spinne, weil ich letztes Jahr nachdem ich deine Videos gesehen habe “es nur mal ausprobieren” wollte- und jetzt nicht mehr davon los komme!

  15. Ich spinne, weil ich es einfach liebe nach einem harten Arbeitstag auf diese Weise abzuschalten und alle Gedanken auf das Surren des Rades und die Wolle in meinen HÀnden fokussieren zu können.

  16. Ich spinne, weil es mich aus dem Alltag holt und ich dabei so herrlich abschalten kann. Außerdem gibt es mir ein viel wertigeres GefĂŒhl meiner Sachen, wenn ich die Wolle nicht einfach gekauft, sondern selbst hergestellt habe.

  17. Ich spinne, weil ich schon immer etwas “gspinnert” war :-). Ich liebe es, wie aus einzelnen Haaren in Handarbeit ein tolles KleidungsstĂŒck wird. Das haucht dem ganzen Leben ein und ist nicht so anonym wie industrielle Massenfertigung. Außerdem ist es unglaublich meditativ und beruhigend.

    LG Tanja

  18. Ich spinne, weil ich in Kommern im Freilichtmuseum zu der Frage gekommen bin : Wie geht das eigentlich??? Und seitdem lĂ€uft das Rad…und lĂ€uft und lĂ€uft und lĂ€uft!
    Liebe GrĂŒĂŸe, Christiane

  19. Andreas Bongart

    Ich spinne, weil Chanti mich in Ihren Videos und unserem ersten Treffen so mitgerissen hat, das unsere Schafe Ihre Wolle lassen mussten und ich einfach spinnen muss. Zudem ist es ein wunderbares GefĂŒhl die MĂŒtze Pulli etc aus selbstgesponnener Wolle zu tragen.

  20. Ich spinne, weil sich das RÀdchen leise dreht und so ein neues FÀdchen entsteht. Verzwirnt, gefÀrbt und dann verstrickt, vieles dazu gelernt, weil ich dich angeklickt.
    Herzlichen GlĂŒckwunsch und bitte weiter so. ;O)
    LG Sheepy

  21. Ich spinne, weil es mich davon abhĂ€lt, meine Mitmenschen zu erwĂŒrgen. Und wenn doch, dann ist wenigstens das Werkzeug ausgesprochen hĂŒbsch ;o)
    Im Ernst, ich stricke schon seit vielen Jahren und lese auch gerne. Aber fĂŒr’s Lesen brauche ich Ruhe und fĂŒrs Stricken Zeit. Spinnen geht sogar, wenn’s um mich rum laut und quirlig ist und ich nur eben fĂŒnf Minuten Zeit habe. Und es entspannt mich ungemein, es zentriert mich sozusagen.

  22. Ich spinne, weil ich gerne Sachen ausprobiere, die immer mehr in Vergessenheit geraten. Ich wollte ausprobieren, wie ich vom Schaf zur Wolle komme, die Videos und Tipps von Dir, Chanti haben mir dabei sehr geholfen, dankeschön

  23. Ich spinne, weil es nichts schöneres gibt, als das GefĂŒhl des Fadendrehens zwischen den Fingernspitzen wĂ€hrend meine Gedanken fließen können bzw. in Fluss geraten. Das entspannt, entschleunigt, ist kreativ und gibt Kraft! LG bjmonitas
    PS: Gratulation fĂŒr die erreichten Meilensteine!!!! Mach weiter so!

  24. Ich spinne,weil ich schon immer gestrickt habe und mein Vermieter 250 Schafe hatte. Da habe ich mir gedacht: lern doch Spinnen! Das ist jetzt 7 Jahre her und ich kann mir ein leben ohne Spinnerei und natĂŒrlich ohne andere liebe Spinner nicht mehr vorstellen.
    Dir alles gute
    WĂŒnscht
    Sabine aus bad driburg

  25. Ich spinne, weil ich es unheimlich spannend finde und es unheimlich beruhigend ist.

  26. Ich spinne, weil ich eine große Freude an der Langsamkeit fĂŒr mich entdeckt habe. Und weil ich es liebe, abends nach einem anstrengenden Tag vor dem Kamin zu stehen und StĂŒck fĂŒr StĂŒck mitzuverfolgen, wie mein neuer Pollover entsteht 🙂
    Liebe GrĂŒĂŸe und weiter so!!
    Marie

  27. Ich spinne, weil ich großes Interesse an historischem Handwerk und Veranstaltungen habe und bei letzterem nicht nur chic rumstehen, sondern darstellen will. 🙂

  28. Ich spinne, weil es mich unheimlich entspannt und mir dabei die besten Ideen kommen.
    Außerdem Spinne ich, weil Deine Videos mich dazu “verfĂŒhrt” haben 🙂

    LG
    Ulrike

  29. Ich spinne, weil dies mein Miniurlaub vom Alltag ist und ich die Gedanken dann treiben lassen kann um ein wenig zu entspannen.

  30. Ich spinne, weil…
    …ich den werdegang von Rohwolle bis zu einem wunderschönen Garn sehr interessant finde, das GefĂŒl der Wolle zwischen meinen HĂ€nden mag, sie gib eine wohlige WĂ€rme ab, die Ruhe dabei und fĂŒr mich fast das wichtigste; die entspannung dabei, einfach mal sein Gehirn auf leerlauf fahren lassen, gerade nach wusseligen tagen, sonst komm ich auch garnicht zur ruhe! 🙂 Selbst gemachtes hat immer etwas Besondenes, Individuelles, Einzigartiges!
    Zudem finde ich es Wichtig, so alte Berufe wie das des Spinners nicht aussterben zu lassen und es vielleicht unseren Kindern und deren weiterzugeben!

  31. Ich Spinne,weil ich generell Wolle und Handarbeiten liebe und zufÀllig Deine Videos fand, dawar es um mich geschehen und eine neue Leidenschaft ist entstanden. Es entspannt mich unheimlich.

  32. Balu Shadow Zweiblum

    Ich spinne, weil ich das surren des Rades liebe.
    Meine Sorgen, genauso wie meine fröhlichen Gedanken, spinne ich einfach mit in das Garn hinein, ĂŒberfĂ€rbe sie und genieße etwas neu entstandenes, das ich verschenken kann.

  33. Ich spinne, weil meine Tochter so gerne Dornröschen spielt und sich ja an einer Spindel stechen muß, bevor der Prinz (Tochter Nummer 2) sie wieder erlösen kann (wenn ich jetzt darĂŒber nachdenke, bin ich wohl die böse Fee, mmmh). UrsprĂŒnglich spinne ich, weil es einfach Spass macht.

  34. Ich spinne, weil ..
    .. ich schon immer von diesem uralten Handwerk fasziniert war. Seit Jahrtausenden produzieren Menschen das Garn, das sie zum Herstellen Ihrer Kleidung benötigen selbst. FĂŒr mich eine FĂ€higkeit, die nicht in Vergessenheit geraten soll. (alte Traditionen soll man pflegen)
    Zugegeben, ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit erst das AnfĂ€ngerset geleistet. Ich spinne also noch gar nicht, sondern bin erst am Lernen und Üben. Aber ich hoffe, bald Fortschritte zu machen. Und vielleicht (in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft) könnte ich meine Handspindel ja dann auch mit auf die MittelaltermĂ€rkte nehmen.

  35. Ich spinne, weil…
    …ich beim Stöber nach allem was mit Wolle zu tun hat durch das world weit web ĂŒber die super tollen Anleitungen der chantimanou handspinnerey gestolpert bin und die liebe Chanti mich mit ihrer fröhlichen, positiven, informativen Art und ErklĂ€rungen mit dem Spinnvirus inviziert hat!
    und bis jetzt ist (Gott sei Dank)noch kein Heilmittel dagegen gefunden wurden. 🙂

  36. Ich spinne, weil ich so viel individuellere und projektbezogene Garne produzieren kann als mir irgendein WollgeschĂ€ft bieten könnte – und weil es mich in unsere wirf-weg-kauf-neu MentalitĂ€t in Demut gegenĂŒber dem Entstehungsprozess ĂŒbt.
    Die Idee mit den Bildern finde ich toll, dass wollte ich schon lange mal anregen!
    Liebe GrĂŒĂŸe aus Berlin

  37. Ich spinne, weil es mich unheimlich zur Ruhe kommen lĂ€sst und weil es so faszinierend ist zu beobachten, wie aus den Spinnfasern ein tolles Garn entsteht. Das dann noch zu verstricken ist der absolute Genuss 🙂
    LG und weiterhin viel Efolg mit deinem Shop und auf Facebook
    Petra

  38. Ich spinne, weil deine Videos mir gezeigt haben wie es geht und jetzt ist es meine Leidenschaft geworden. Ich liebe Wolle und staune immer wieder was aus einer verdreckten Rohwolle spĂ€ter fĂŒr ein wunderschönes Garn wird.

  39. ich spinne, weil ich mich nach monaten endlich getraut habe, mir ein anfĂ€ngerset bei dir zu bestellen. mit deinen videos habe ich nun angefangen zu spinnen und ich muss sagen, ich liebe es. ich bin noch nicht perfekt und ich denke, dass bis dahin noch ganz viele schwangere regenwĂŒrmer gesponnen werden, aber es macht unheimlich viel spaß und ich freue mich ĂŒber jedes stĂŒck garn, was ich selbst gesponnen habe. danke chanti

  40. Stefanie HĂ€mmerle

    Ich spinne, weil ich voll infiziert bin. Mein Dad hat 5 natĂŒrliche RasenmĂ€her zwischen den Hennen rumlaufen, und nach der Schur konnte ich die Wolle gerade noch vor dem BiomĂŒll retten!!! igentlich zum Filzen gedacht, aber durch einen Zufall fragte man mich ob ich spinne auch kann? ich: Ne aber meine 80ig jĂ€hrige Tante kann’s mir sicherlich zeigen, gesagt getan- eine Woche spĂ€ter habe ich auf dem Schaffest showgesponnen!!! Im Net hab ich dann noch ein wenig gesurft was man so fĂŒr möglichkeiten hat und dann bin ich auf chanti gestoßen! “zum GlĂŒck” Tja jetz komm ich nicht mehr weg!!

    wĂŒnsch dir noch weiterhin so viel Erfolg
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Stefi aus Vorarlberg/Österreich

  41. Ich spinne, weil ich angefangen habe zu hÀkeln und zu stricken und es mich interessiert wie man Wolle zu fertigem Garn verarbeitet.

  42. Ich spinne weil ich tolle Anleitungen von chantimanou bekomme, ohne die ich mich niemals getraut hĂ€tte, eine Handspindel in die Hand zu nehmen und weil ich Wolle ĂŒber alles Liebe. Gesponnen haben Frauen schon seit dem 6. Jahrtausend v. Chr. ausgefĂŒhrt und es ist fĂŒr mich eine archaisches Erlebnis, wenn aus einem Fell ein Faden wird und daraus ein wunderschöner Pullover. Ist es nicht großartig, dass wir genau das machen, was unsere Vorfahrinnen schon seit 8000 Jahren machen????
    Danke liebe Chanti fĂŒr Deine Anleitungen und den Mut, den Du mir gemacht hast, mit dem Spinnen anzufangen – wenn es auch fĂŒr Dich unbewußt war – fĂŒr mich war es viel, was Du mir gegeben hast.
    Herzlichen GlĂŒckwunsch fĂŒr die vielen FB-Likes und die You tube Abonnenten und ganz liebe GrĂŒĂŸe von
    Carmen

  43. Ich spinne, weil ich ein Mittelalter-Fan bin und auch auf solchen Veranstaltungen als Heerlager dort auftrete und was gibt es da besseres als den Tag ĂŒber zu spinnen? Außerdem ist es schön etwas selber herzustellen, sodass man am Ende des Tages etwas in die Hand nehmen kann und sagt “das habe ich gemacht!”. Sehr befriedigendes GefĂŒhl…

  44. Ich spinne, weil es toll ist, auf einem hundet Jahre alten Spinnrad zu spinnen und ein altes Handwerk zu erhalten. Und Wolle riecht einfach so gut!

    Liebe GrĂŒĂŸe, Conny

  45. Ich spinne, weil ich es toll finde die Wolle nicht nur einfach standartmĂ€ssig zu kaufen sondern es toll finde noch nen Schritt zurĂŒck zu gehen zu den Wurzeln! Ausserdem ist es toll fĂŒr die Kinder zu sehen das man die Dinge nicht einfach nur im Laden kauft sondern zu lernen was vorher passiert.

  46. Heike E.G.

    Ich spinne weil, ich riesigen Spaß daran habe, wie die verschiedenen WollstrĂ€nge mit den tollsten Farben durch die Finger gleiten und ich mich dabei so richtig entspannen kann.Jederzeit und ĂŒberall.Gruß ausem Ruhrpott.

  47. Ich spinne weil es eine handwerkliche Technik ist, die erhalten bleiben muss und dazu auch noch viel Spaß macht – auch wenn ich noch immer bei leicht schwangeren RegenwĂŒrmern bin 🙂
    Trotz der noch bestehenden Schwierigkeiten finde ich es sehr entspannend :-))
    Danke fĂŒr Deine tollen Videos und ErklĂ€rungen!!!
    Herzliche GlĂŒckwĂŒnsche zu Deinen Erfolgen!!!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Meike

  48. Ich spinne, weil ich im Studium nur mit dem Kopf arbeite und hĂ€ufig keine Ergebnisse sehen kann. Beim Spinnen dagegen erschaffe ich etwas mit meinen HĂ€nden und kann ganz kreativ sein. Ich kann das Ergebnis sehen, fĂŒhlen und riechen. Das ist ein prima ausgleich und bringt Zufriedenheit.
    Danke fĂŒr all die tollen Videos, die mich auf meinen ersten Schritten begleitet haben!

  49. Ich spinne, weil ich einfach mal ausprobieren wollte, ob’s was einfaches gibt was ich auf MittelaltermĂ€rkten zeigen kann und was man gut mitnehmen kann. Und weil ich 3 gelbe SĂ€cke Alpaka direkt vom Viech bekommen hab und die mĂŒssen verarbeitet werden 😉

  50. Ich spinne, weil ich mich zuerst ĂŒber die Sockenwollpreise und die seltsamen Farbzusammenstellungen aufregte, dann weil es mir Spass macht und nun weil es etwas meditatives hat und gleichzeitig eine KonzentrationsĂŒbung ist und mich aus tief sitzenden Gedankenkreisen holt. OMG das klingt grad voll spirituell, das hĂ€tte ich nicht gedacht.

  51. Doris Szelinski

    ich spinne weil, ich damit meine depressionen aus meinem Körper fließen lassen kann…
    und weil ich es vor jaaaaahren in der Erzieherschule mal testen durfte und es mich von da an nicht mehr loslies.. nun habe ich ein Ashford Traditional und kann mich daran er freuen wie ich meine eigenen Garne entstehen lasse.

  52. Ich spinne, weil ich seinerzeit ganz zufĂ€llig auf deine Videos gestoßen bin und die mich fasziniert haben. Ich habe es versucht und nun ist es neben dem Stricken zu einem festen Bestandteil meines Alltags geworden. Es ist so entspannend und was ist schöner, als mit selbstgesponnenem (und selbstgefĂ€rbtem) Garn etwas zu stricken, das genau die Farbe und StĂ€rke hat, wie ich es mit vorgestellt habe. Liebe GrĂŒĂŸe
    Danai

  53. Ich spinne, weil ich unbedingt ausprobieren wollte, ob ich nicht auch mit einer Handspindel umgehen kann. Nachdem ich im letzten Jahr bei Chantimanou am Schwabsburger Wollfest einen FĂ€rbekurs mitgemacht habe und gesehen habe, wie toll man KammzĂŒge fĂ€rben kann, war ich angefixt. AusgerĂŒstet mit einem Starterset und Chanitmanous Videoanleitungen ging es in den Urlaub an der Ostsee. Seitdem hĂ€ng ich an der Spindel. Im Moment warte ich auf voller Ungeduld auf mein bestelltes Spinnrad….

  54. Bettina Jeck

    Ich spinne da es mir soviel Freude bereitet und ich dabei wunderbar abschalten kann.
    Da ich leidenschaftlich gerne stricke hat es mich schon immer gereizt meine eigene Wolle zu produzieren.DemnĂ€chst traue ich mich auch ans FĂ€rben der KammzĂŒge
    LG Bettina

  55. Andrea Brunn

    Ich spinne, weil wir in ca. 2 Wochen eigene Schafe bekommen und ich dann auch die Produkte die mir meine Tiere liefern verarbeiten möchte. Zudem ist ein weiteres Hobby historische Darstellung und was ist schöner, als Handarbeiten am Lagerfeuer 🙂

  56. Ich spinne, weil Chanti mich mit ihren Videos total neugierig gemacht hat.Es hat nicht lange gedauert bis die erste Spindel und der erste Kammzug bei mir Einzug hielt. Als ich dann die Möglichkeit hatte auf einem Rad probezuspinnen, war es um mich geschehen. Es macht mir total Spaß zu sehen was aus dem Rohmaterial so alles entstehen kann. Es ist wunderbar jetzt auch seine eigenen Garne zu verstricken, und man hat ein Unikat erschaffen.

  57. ich spinne, weil ich als Mann das Handwerk liebe besonders das spinnen:) ist auch schon zur sucht geworden:) und was ich noch nicht kann gerne ausprobiere 🙂 bereite auch jetzt Rohwolle auf:) habe auch mein Spinnrad und Handspindel selber gebaut 🙂

    und hier bei Chanti bekommt man auch immer wieder neue Info®s die man braucht 🙂

    lg mario

  58. Ich spinne, weil ich es liebe, Wollfasern durch meine Finger gleiten zu lassen. Zudem trĂ€gt das Spinnen fĂŒr mich, genau so wie z.B. das Stricken, zur “Entschleunigung” in unserer hektischen Welt bei. Und dieses Entschleunigen genieße ich genau so wie das Dampfzugfahren. 😉
    Ich muss noch ĂŒben bis ich meinen Traum, vom Vlies zum fertigen StrickstĂŒck, wirklich umsetzen werde. Aber mit Deinen tollen Anleitungen, liebe Chanti, dĂŒrfte es nicht lange dauern. 😀
    Eine schöne Woche an alle!!
    LG
    Barbara

  59. Ich spinne, weil ich wollsĂŒchtig bin und es liebe die Wolle meiner Tiere ( Alpaka, Angorakaninchen) zu verarbeiten und etwas Neues entstehen zu lassen. Spinnen ist wellness fĂŒr meine Seele….

  60. Ich spinne, weil ich bin! Es gibt nichts grĂ¶ĂŸeres auf der Welt als seine Sinne und seinen Körper einzusetzen, um Dinge zu schaffen und sich selber glĂŒcklich zu machen. Ganz nebenbei arbeite ich in einer Firma, die Spinnmaschinen herstellt im gorßen wirtschaftlichen Stil. Die Technik und die Idee ist die gleiche, nur das Endprodukt ist anders.

    LG Anette

  61. Christine Rießbeck

    Ich spinne, weil
    Du es mir beigebracht hast, Chanti.
    Und ich werd Dir ewig dafĂŒr dankbar sein. Ohne Scheiß. Wollt ich schon lange mal los werden.

  62. blauermond

    Ich spinne, weil ich auf der Suche nach einem Video war, wie man Sockenwolle selber fÀrben kann und dann bin ich bei Chantimanou auf viele andere Videos aufmerksam geworden und musste mir die anschauen :o) , mein Mann hat auch zugeschaut und fand es toll, mal schauen ob ich noch bisschen ArtYarn machen kann und er mit Weben anfÀngt.
    Im Januar hab ich ein funtkionstĂŒchtiges Spinnrad ersteigert und habe 1 kg Milchschafwolle, paar hundert Gramm BFL und auch einiges an Merino versponnen und gewzirnt, die wartet auf mich bis ich nach der OP wieder fit genug bin um zu stricken, denn Spinnen muss dann leider einige Wochen ausfallen. DafĂŒr traue ich mich mal an den Kindheitstraum heran einen Pullover selber zu stricken (ich seh dann wohl selber aus wie ein Schaf mit der weissen Milchschafwolle :o) ).
    Was mich trotz meiner vielen Allergien erstaunt ist, dass das bei der Schafwolle kein Problem ist.
    Also vielen lieben Dank fĂŒr die Videos, ich bin total begeistert vom Spinnen, Zwirnen, FĂ€rben und vor allem von Wolle!

  63. Ich spinne, weil die Ver- und Bearbeitung von Wolle einem das GefĂŒhl gibt in dieser fixen und unsteten Welt etwas Nachhaltiges und formvollendet Sinnvolles zu tun. 🙂 Und weil es einfach das Beste zum TV ist 😉

  64. Ich spinne, weil ich es schöner und besser finde meine eigene Wolle zumachen.
    Den was gibt es besseres wenn man Handarbeit wie stricken Nadelbinding und vieles mehr mit keiner gekauften Wolle macht,damit weiß man was man hat und man vergißt nicht welche arbeit Frauen FrĂŒher hatten um >Kleidung selber herzustellen. Und nebenbei hat man auch noch ein schönes GefĂŒhl.

  65. KĂ€ppeli catherine

    Ich spinne, weil
    Ich alte handarbeiten liebe. Vorallem das klöppeln und stricken haben es mir angetan. Mit der zeit strickte ich so schnell und so viel, es musste eine neue aufgabe hinzukommen. Und was lag da nĂ€her als spinnen. Vom schaf zum kleidungsstĂŒck. Und es macht so viel spass. Ich hoffe nur, dass der nĂ€chste schritt nicht …… die eigene schafzucht wird. 😉 🙂 🙂

  66. Ich spinne, weil ich es satt hatte immer Plastikschafwolle zu verstricken und mir “richtige” Wolle einfach zu teuer ist. Altes Handwerk hat mich schon immer begeistert und ich musste es einfach ausprobieren. Bin auch daran hĂ€ngengeblieben, weil es mir sehr viel Spaß macht.
    Außerdem liebe ich es Dinge komplett von Hand zu fertigen und muss meine HĂ€nde immer beschĂ€ftigt haben, sonst werde ich irre. *gg
    Ich bin stolz, oft sagen zu können: “Das ist komplett selbst handgefertigt”.
    LG Manu/strelitzluise

  67. Ich spinne, weil es mir hilft den Kopf frei zu bekommen, um Platz fĂŒr neue Ideen zu schaffen. 😉
    Ich spinne, weil es mir ein gutes GefĂŒhl gibt mit meinen HĂ€nden etwas zu erschaffen. Ich liebe die Metamorphose eines bunten, selbstgefĂ€rbten Kammzugs in ein wunderschönes Garn. Außerdem finde ich es toll von Anfang bis zum Ende, quasi vom Schaf bis zum fertigen StrickstĂŒck, alles selber zu machen. 😀

  68. Ich spinne, weil ich Sachen gerne mit meinen eigenen HĂ€nden herstelle und den kompletten Prozess vom Kammzug bis zum fertigen StrickstĂŒck steuere. Ich liebe es.

  69. Ich spinne, weil die “Funken” deiner Begeisterung fĂŒr das Spinnen in deinen Videos auf mich ĂŒbergesprungen sind nach dem ich mir nur durch Zufall ( eigendlich war ich nur auf der Suche nach Fettwolle und Bourettseide fĂŒr Baby Windeleinlagen und Hosen) ein AnfĂ€nger Handspindelset mit bestellt habe und mir als erste Anleitung deine Videos angesehen habe. DANKE
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Bianca

  70. Ich spinne weil ich von Anfang an von deinen Anleitungen bei Lumnetta begeistert war. Du hast mich mit deiner Leidenschaft angesteckt. Danke =)

  71. Ich spinne, weil es faszinierend ist zu zuschauen wie aus den Fasern ein Faden wird. Und um einen Kontrast zu meinem Studium zu haben. Einerseits Handwerkliches gegenĂŒber Intellektuellem, aber auch Inhaltlich; bei Texten wird zu oft auf das Gesamtwerk und zuwenig auf die einzelnen StrĂ€nge geachtet. So mach ich meine einzelnen FĂ€den halt selbst 😉 nebenbei ist es auch noch wunderbar entspannend.
    Liebe GrĂŒsse und vielen Dank fĂŒr die vielen tollen Videos Laura

  72. Ich spinne, weil ich durch dich auf dieses Hobby gekommen bin und es nun unmöglich ist, das wieder sein zu lassen! ^^ Außerdem ist es faszinierend, wie aus etwas das ein lebendiges Tier gewĂ€rmt hat, etwas wird das mich wĂ€rmen kann. Wenn man die erst weiße Wolle fĂ€rbt und sieht wie die Farben danach in einem KnĂ€uel aussehen, ist das immer wieder eine Überraschung.
    Deine Hobby ist toll!^^
    GrĂŒĂŸle die Manu

  73. Ich spinne, weil ich im Internet eigentlich nur mal gucken wollte, wie Farbverlaufswolle industriell hergestellt wird und ich dabei an den Videos von Chantimanou hÀngengeblieben bin.
    Außerdem kann ich beim Spinnen den ganzen Alltagsstreß vergessen und richtig abschalten- dafĂŒr ein großes DANKE SCHÖN an Dich Chanti!!!! 🙂 🙂
    Und nebenbei habe ich meine KreativitĂ€t wieder entdeckt. 🙂

  74. Anna Pantoffelschnecke

    Ich spinne, weil damals am Ostseestrand eine fremde Frau oben ohne mit ihrer Spindel und den FĂŒĂŸen in der Brandung stand und in mir die Begierde weckte, das auch zu können… weil es nirgends so schönes Garn zu kaufen gibt, wie das was durch die geduldigen und kreativen Finger einer Spinnerin gewandert ist, mit Liebe und Seele drin. Danke fĂŒr deine MĂŒhe mit diesem Blog, ich in gerne hier!
    LG Anna

  75. Ich spinne, weil ich wolle so liebe, man sich herrlich entspannen kann, selbstgesponnene Wolle sich noch schöner verstrickt, ich etwas ganz individuelles Schaffen kann – und das von Anfang an, weil ich mich kreativ Austoben kann, weil ich altes Liebe und gerne mit Modernem verbinde, weil es einfach Spaß macht, weil ich eben “spinne”

    LG und Danke fĂŒr die tolle Verlosung. Christina

  76. Ich spinne, weil ich “spinne” und dazu stehe! 🙂 Ich kann dabei herrlich entspannen. Außerdem finde ich es absolut fazinierend, dass ich ohne “industrielle” Hilfe aus den ErtrĂ€gen eines SchĂ€fers eigene Garne und daraus eigene Kleidung herstellen kann. Ich muss also nie frieren! Außerdem – Spinnen machtï»ż einfach Spaß!!!

  77. Ich spinne, weil du mich trotz der vielen 1000 Kilometer zwischen uns, mit dem Spinnen inspiriert hast. Neben dem Lesen und Stricken wurde Spinnen eines der schönsten Hobbys fĂŒr mich.
    Ganz besonders auch immer das entstandene HĂ€kel/StrickstĂŒck daraus!
    Spinnen heißt fĂŒr mich die Gedanken fließen zu lassen und auch zu TrĂ€umen.
    Lg Sole

  78. “Ich spinne, weil mich das undheimlich entspannt, völlig aus dem Alltagstrott reißt und auf eine Reise mitnimmt, von der ich wunderschöne, hangesponnene Wolle mitbringe, aus der Socken oder TĂŒcher werden. FĂŒr die nĂ€chste Reise….
    Deine Videos haben mir dabei sehr geholfen. Ganz herzlichen Dank dafĂŒr.

    Viele GrĂŒĂŸe,

    Tee & Kekse

  79. Ich spinne, weil ich es mir unglaubliche Freude bereitet zu erleben, wie aus etwas durch meiner HĂ€nde Arbeit etwas neues entsteht, weil alte Handwerkskunst es Wert ist, nicht in Vergessenheit zu geraten, weil man seiner KreativitĂ€t in vieler Hinsicht freien Lauf lassen kann, weil ich etwas geschaffen habe, dass es in dieser Form nur einmal gibt, weil ich mir nichts gemĂŒtlicheres vorstellen kann, als spinnend vor dem Kaminofen zu sitzen, eine schöne Tasse Kakao oder Tee neben stehen zu haben, ein Hörbuch dabei zu hören, ab und zu einen Blick in die kalte (weiße) Welt vor dem Fenster zu werfen. Nur die schnurrende Katze fehlt noch, aber da arbeite ich gerade dran.
    Liebe GrĂŒĂŸe an euch alle
    Nanni

  80. Ich spinne, weil Selbermachen rockt. Egal, ob es Spinnen, Stricken, NĂ€hen, Kosmetik oder Seife ist. So tolle, passende, dem eigenen Geschmack entsprechende Sachen kann man einfach nicht kaufen.

  81. Ich spinne, weil ich es liebe und ich manchmal das GefĂŒhl habe, sĂŒchtig danach zu sein 🙂
    Ich freue mich auf jede neue Wolle und es macht mich neugierig, wie die zu spinnen ist und wie sie versponnen aussieht. Es macht einfach uh viel Freude!

  82. ich spinne, weil es mir hilft aus dem sressigen Alltag zu entfliehen und weil ich meiner Umwelt gerne zeige das spinnen nicht unbedingt ein “Oma Hobby” sein muss. Außerdem habe ich zwei Angoras, deren Fell mich natĂŒrlich auch immer wieder animiert zu spinnen ^^

    liebste grĂŒĂŸe
    Mifay

  83. Ich spinne, weil ich es ursprĂŒnglich und total entspannend finde. Es ist ein tolles GefĂŒhl wie der Faden durch die Finger gleitet und man diesen dann auch noch selbst weiter verarbeiten kann. Leider stehe ich noch ziemlich am Anfang.
    Mein Ziel: ein StĂŒck von A – Z selbst machen, also spinnen, fĂ€rben, stricken und natĂŒrlich trage ^^

  84. Ich spinne, weil ich es dank deiner Videos kann.Es macht mich stolz und zufrieden,
    wenn ich meine selbstgesponnene Wolle in den HĂ€nden halte.

  85. Ich spinne, weil ich die herausgekĂ€mmte Unterwolle meines Perserkaters nicht ungenutzt wegwerfen, sondern sie selbstversponnen verstricken wollte. Inzwischen hab’ ich noch all’ die anderen wunderbaren Fasern entdeckt und hab so viiiel mehr Freude als nur mit Verstricken von Industriegarnen.

  86. Ich Spinne, weil es dich gibt liebe Chanti, ich habe deine Videos bei you Tube gesehen und daraufhin angefangen zu Spinnen.
    Gruß Julia

  87. Ich spinne, weil wir einen tollen Hund mit so wundervollem Fell im Haus haben und ich es immer so schade finde, die ausgekĂ€mmten Haare wegzuschmeissen. Aber mittlerweile habe ich auch mit Schafen angefangen … spinnen macht einfach Spaß und beruhigt

  88. Christin Schonert

    Ich spinne, weil fĂŒr mich in der wĂ€rmenden Wolle das Echo vom feurigen Funken der KreativitĂ€t spĂŒrbar ist; weil fĂŒr die Reise um die bunte Welt der Ideen, das Spinnrad mein bestes GefĂ€hrt ist, mich fadenfĂŒhrend geleitet durch das Labyrinth des AlltĂ€glichen; weil ich mir voll kindlicher Freude von jedem neuen FaserfĂ€dchen die uralte Geschichte von den sonnenbeschienenen Weiden der Herde, den klappernden Stricknadeln und den ungeduldigen kalten FĂŒĂŸen erzĂ€hlen lassen will.

  89. Ich spinne, weil es ein wunderbar entspannendes Hobby und ein toller ausgleich fĂŒr einen Beruflichen Tag vor dem Computer ist.
    LG Conni

  90. Ich spinne, weil ich wissen wollte, wie es ist ein KleidungsstĂŒck von Anfang (Schafe scheren) bis Ende (stricken) selbst herzustellen. Und da gehört das Spinnen eben irgendwo dazwischen und außerdem finde ich Schafwolle einfach wunderbar und das verspinnen derselben herrlich meditativ!!!!!
    Liebe GrĂŒĂŸe, die Caro

  91. Ich spinne, weil ich mich dabei total entspannen kann, es mich fasziniert einen Faden selbst herzustellen und ich den Geruch von Schafwolle so genial finde. Letztes Jahr hat mir eine Freundin die Wolle ihrer zwei Milchschafe geschenkt und ich musste das einfach mal probieren. So bin ich bei den vielen tollen Videos gelandet und nun infiziert 😉 und kann nicht mehr aufhören!

  92. Ich spinne, weil: es sinnlich ist, meditativ, suchterzeugend….
    ….und du bist schuld!

  93. ich spinne, weil ich dabei nach einem lauten tag mit meinen kindern leise entspannen, kreativ und produktiv sein kann. und weil es ein tolles gefĂŒhl ist wenn aus rohwolle ein garn wird das dann verarbeitet ein wunderschönes und brauchbares (kleidungs)stĂŒck wird!

  94. Ich spinne, weil ich gerne mein eigenes kreatives Garn herstelle, gerne Rohwolle verspinne und weil Spinnen so herrlich meditativ ist, es meiner “Seele” gut tut.
    Dann habe ich noch gesehen, dass du in deiner Linkliste meinen Blog aufgefĂŒhrt hast, da stimmt die Verlinkung allerdings nicht mehr, vielleicht kannst du das Ă€ndern. Meine richtige Blogseite ist: http://wollenaturfarben.blogspot.de/
    Ansonsten schaue ich sehr gerne deine informativen Videos und Tips.
    herzliche GrĂŒĂŸe Anke

  95. kÀppeli catherine

    ich spinne, weil ich zu schnell stricke und somit vom kammzug bis zum fertigen strickprodukt lĂ€nger brauche 😉

  96. Hungarian Sheep

    Ich spinne, weil ich eines Tages einfach beschlossen habe mein Material (Wolle/Garne) selbst herzustellen, nachdem ich feststellen musste das mein Material bedarf stetig steigt … Ich stricke und Filze unheimlich viel fĂŒr Freunde, Familie und fĂŒr mich selbst, denn meiner Meinung nach sind KleidungsstĂŒcke und Accessoires aus Wolle das natĂŒrlichste auf der Welt!!! Und ich LIEBE Schafe ĂŒber alles und finde es wĂ€re die pure Verschwendung wenn man Ihre Wolle nicht verarbeiten wĂŒrde!!!

  97. Ich spinne weil Chantis Videos mich mitgerissen haben. Und ich behalte es bei, weil ich es liebe.
    Da bekommt man den Kopf frei , bekommt oder behĂ€lt die innere Ballance. Gibt neue Idee. Wenn die einen sagen, wenn es ein Problem gibt…. schlafe ich darĂŒber, sage ich…. ich spinn mal darĂŒber. Da verliert man die Wut, den Ärger und man bekommt die besten Lösungen.
    Ich liebe es die Wolle zu riechen sie zu fĂŒhlen. Die Geschichten vom Schaf beim auszupfen der Wolle. Wo hat es sich rumgetrieben usw.

    Spinnen ist nicht einfach nur eine TĂ€tigkeit…. spinnen ist unbeschreiblich 🙂
    Ich habe mir einen Pullover von meiner selbstgesponnen Wolle stricken lassen, (ich kann leider nit stricken). Ich liebe ihn. Keine Erdölklamotte von der Stange 😀
    Umwelttechnisch sehe ich da auch nur Vorteile am spinnen 😀

    Spinnen ist Balsam fĂŒr die Seele

    LG

  98. Ich spinne, weil ich nicht so gut nÀhen kann.

  99. Ich spinne, weil ich wirklich echte Unikate stricken möchte.
    LG aus Dresden

  100. Ich spinne, weil es mich von meiner Nevenkrise geheilt hat. Durch Chantis Videos ist es eine Leichtigkeit es zu erlernen und dann ist man schon mit dem Virus Infiziert! Super, dass dieses wunderbare Handwerk nicht aussterben wird, es ist einfach wunderbar.
    Sabine

  101. Ich spinne, weil ich es liebe, schöne Dinge Gestalt annehmen zu lassen. So hinterlasse ich in jedem Einzelteil meine Handschrift. Es ist unverwechselbar MEINS und eine Ă€ußerst kostengĂŒnstige Alternative zu gekaufter Wolle.
    Dank Chantis Videos hab ich mir vor einem Jahr getraut ein Spinnrad anzuschaffen und seitdem hat es viel, viel Arbeit 🙂

    LG auch aus Dresden 😉

  102. Konny Körtge

    Ich Spinne weil ich heute meine Handspindel bekommen habe und gaaaanz viel Wolle vom Filzen bei mir lagert. Jetzt muss ich erstmal Dei Video mit der Beschreibung raussuchen und dann los, ;-)))))

  103. Ich spinne, weil es fĂŒr mich Entspannung pur ist und fast wie Meditation. Es macht mir sehr viel Spass meine eigene Wolle zu produzieren und zu sehen, wie verschiedene Fasern mit dem Spinnrad so umerwartet aussehen. Wie ein Ü-Ei 🙂

  104. Ich spinne, weil ich, nachdem ich mir dein “Spinn-AnfĂ€nger”-Video bei YouTube angeschaut hatte dachte … oooch, so schwer sieht das ja gar nicht aus.
    Ich bin zwar noch blutige AnfÀngerin, aber das wird und es hat eine beruhigende Wirkung auf mich.

    LG Alexandra

  105. Carmencita

    Ich spinne, weil ich es liebe das Material in meinen HĂ€nden zu spĂŒren, zu sehen wie daraus ganz besonderes Garn entsteht, dass nur ich habe. Weil ich in einer schweren Phase meines Lebens BeschĂ€ftigung gebraucht habe und im Spinnen gefunden habe. Weil es toll ist ein so altes Handwerk auszuĂŒben und andere darauf neugierig zu machen. Genau so neugierig wie ich war hoffe ich 😉 Ich kann beim Spinnen so schön abschalten und erschaffe damit etwas schönes an dem ich mich wirklich erfreue.

  106. Ich spinne weil ich damit mich selber ein StĂŒckchen mehr gefunden habe, ich wenn ich anfange nicht mehr auf höhren will. Es mit aufs tiefste entspannt und ich fast nichts lieber mache. Ich Fasern, das kombinieren verschiedener Materialien, Farben und Techniken liebe.

  107. Ich spinne, weil es mich total entspannt, ich aber die vielen Farb-, Faser-, Zwirn-, und sonstigen Mischmöglichkeiten total faszinierend finden, und immer wieder gerne zuschaue, wie unter meinen HĂ€nden neue Farbmischungen und ein neues Garn entsteht. Es regt meine KreativitĂ€t an! Und es freut mich – bis auf de Schafhaltung ( kommt ja vielleicht noch irgendwann ) – alles Arbeitsschritte selbst zu machen.
    Vielen Dank fĂŒr Deine tollen Videos – ich habe schon so vieles gelernt nd schaue immer mal wieder nach !!!!!

  108. ich spinne weil, ich es liebe, meine Frau damit zu ĂŒberraschen was noch alles in mir steckt…und sie strickt dann was schönes daraus und ĂŒberrascht unsere kinder damit 🙂

  109. Ich spinne, weil ich mit der gesponnenen Wolle meine eigenen Ideen fĂŒr Taschen, Pullis usw. verwirklichen kann. Und, es gibt mir das GefĂŒhl der Natur ein kleines StĂŒck nĂ€her zu sein, es versetzt mich in meinen Gedanken in die Vergangenheit zurĂŒck. (Ich bin nĂ€mlich ein treuer Mittelalter-Fan). Und, jetzt lach nicht, ich kenne die Schafe persönlich und mit Namen von denen ich die Wolle verspinne. Den Grundstein fĂŒr mein Tun aber hast DU mit Deinen Videos gelegt, vielen Dank dafĂŒr.
    GrĂŒĂŸchen

  110. Ich spinne, weil ich die nach dem Spinnen, HĂ€keln, Sticken, etc. … entstandenen Wunderwerke so liebe. Außerdem kann ich beim Spinnen bestens entspannen.

    Vielen Dank fĂŒr die Videos und die schönen unkomplizierten Anregungen.

  111. MiEstrella

    Ich spinne, weil ich eigentlich mit dem Hobby Filzen anfangen wollte und auf Youtube Video’s dazu gesucht habe. Ich klickte mich so durch die Videos, bis ich plötzlich beim Thema geeignete Filzwolle…..Schafwolle…..Schafrassen hĂ€ngenblieb.Von dort war es nur noch ein kleiner HĂŒpfer zu Chantimanou in die wunderbare Welt des Spinnen’s.Somit ist aus der anfĂ€nglichen Begeisterung fĂŒr’s Filzen nun eine Spinnleidenschaft geworden….danke liebe Chanti fĂŒr deine tollen Videos 😉

  112. Ich spinne, weil ich nicht anders kann seit ich es kann!!

  113. Ich spinne, weil es Spaß macht! In der Schule habe ich die Grundlagen (Wie entsteht ein Faden) kennen gelernt, das Spinnen an sich aber leider nicht. vor etwa 1 1/2 Jahren bin ich im NĂ€hforum bin ich in der Kategorie “Wolle” ĂŒber das Thema Spinnen gestolpert und der Entdeckergeist hat sich wieder gemeldet. Dank dir und deinen tollen Videos liebe Chanti, hat mich das Virus nun endgĂŒltig infiziert 😉

  114. Ich spinne, weil ich die Entwicklung von Wolle zu Garn toll finde und damit die Möglichkeit habe, tolle Garne zu haben mit edlen Fasern, die nicht so teuer sind. Und ich bin immer richtig stolz auf meine Arbeit, wenn ich dann den fertigen Schal in HÀnden halte.

  115. Jutta Hampel

    Ich spinne, weil es mich entspannt, meine Beine trainiert(ich bin Gehbehindert)und ich liebe es, wenn die Fasern durch meine Finger gleiten.

  116. Ich spinne, weil sowieso schon alle gesagt haben, dass ich spinne, mich aber auch Wolle und die Verarbeitung derselben immer gefreut haben. Beim Spinnen kann ich wunderbar abschalten, der Duft gewaschener Wolle und auch das Anfassen des Fadens sind wunderbar.

  117. Ich spinne, weil ich 2 Hunde (Bearded Collies) habe, die Rohwolle in grossen Mengen produzieren und ich es einfach nicht ĂŒbers Herz bringe, dieses schöne Material wegzuwerfen. Also habe ich mir vor einem halben Jahr ein Spinnrad getrödelt und mit Hilfe von Chantis wunderbaren Videos angefangen zu spinnen. Ich freue mich schon aufs Stricken und werde ganz sicher auch FĂ€rbeversuche starten. Vielen Dank fĂŒr die Hilfe und Inspirationen.

  118. Ich spinne weil
    … es so beruhigend ist und ich dabei meine Gedanken in den Faden fliessen lassen kann…

    Liebe GrĂŒĂŸe Pe

  119. Ich spinne weil…
    es ein ganz tolles GefĂŒhl fĂŒr mich ist, mein Garn selbst herzustellen.
    Spinnen ist fĂŒr mich ein ganz tiefes inneres BedĂŒrfnis.
    Ich denke, dass ich das in meinem vorherigen Leben auch schon gemacht habe.
    Danke fĂŒr Deine tollen Videos!

    liebe GrĂŒĂŸe, Maria

  120. Ich spinne, weil D U mich mit deinen wunderbaren Videos neugierig auf dieses phantastische Hobby gemacht hast.
    Diese herrliche Art der Entspannung bereichert nun mein Leben.

  121. Ich spinne, weil ich ursprĂŒnglich ausprobieren wollte, ob man die Haare meines Katers Ramses verspinnen kann (Ja, es klappt schon ganz gut 😉 Mittlerweile spinne ich, weil es mich einfach unglaublich entspannt und mir sehr viel Freude bereitet.

  122. Ich spinne, weil ich es liebe etwas mit den HĂ€nden zu erschaffen. Weil ich seit Jahren gerne Stricke und oft nicht die Garne bekomme, die ich fĂŒr meine Arbeiten benötige. Ich liebe es das Strickgarn selber herzustellen und zu bestimmen wie es wird. Außerdem finde ich, dass man alte Handwerke, wie das Spinnen nicht einfach aussterben lassen kann. Weil mich das Spinnen schon immer begeisterte, versuchte ich das Spinnen auf einer Handspindel zu Lernen. Deine Videos haben mir dabei sehr geholfen. Bald danach wollte ich auch auf einem Spinnrad Spinnen. Da ich noch SchĂŒler bin und ich nicht viel Geld zur verfĂŒgung habe, hat es nur fĂŒr ein Flohmarktrad gereicht. Aber fĂŒr normales Strickgarn reicht es.

    Viele GrĂŒĂŸe von Daniel, der findet, dass Stricken und Spinnen nicht nur etwas fĂŒr Frauen, sondern auch etwas fĂŒr MĂ€nner ist!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.