Gehaspelt: Weiße Schurwolle

Schon etwas länger liegt diese schöne Garn fertig gesponnen auf der Spindel und wartet darauf herunter geholt zu werden. Ich habe weiße Schurwolle gewaschen und zu zwei kleinen Vliesen kardiert,  diese einzelnd versponnen und mit zwei Knäuelen verzwirnt.

düsseldorfwolle-spindel2

Die Spindel auf dem Bild ist eine der schönen 30gr.-Spindeln, die ich auch im Shop anbiete. Eigentlich zwirne ich lieber mit größeren Spindeln, aber für Normal-Mengen wie hier, klappt es auch mit der Kleinen.

Herausgekommen sind 52gr. Schurwollgarn. Ich habe die Vliese 3-4 Mal kardiert, so dass sich das Garn sehr leicht und einfach verspinnen ließ und nur wenige Unregelmäßigkeiten hat.

Also hab ich mich mal ans Haspeln gemacht (man kann ja auch nie genug freie Spindeln haben…):

düsseldorfwolle-fertig (1)

Auf die 52gr. kommt eine Lauflänge von ca. 118,8m. Die Fasern waren eher mittelfein bis grob, deshalb will ich keine Mütze oder ähnliches hautnahes daraus machen. Jetzt bekommt das Garn erst Mal noch ein Bad und wahrscheinlich werde ich es dann noch färben, mal sehen.

düsseldorf-wolle-fertig

Was macht ihr eigentlich aus euren Kleinmengen? Lagern oder direkt Reste-verstricken?

7 Kommentare

  1. 1
    Carina says:

    Schön schaut das Garn aus!
    Ich hab noch nicht so viele „Kleinmengen“, aber ich sammle derzeit noch meine selbstversponnene Wolle :S Ich kann mich nämlich nicht entscheiden ob ich die Wolle verstricken oder verhäkeln will – mir macht einfach das Spinnen (und zwar nicht nur im Geiste, sondern auch am Spinnrad oder der Handspindel) Spaß.

    LG, Carina

  2. 2
    bjmonitas says:

    Nabend, nein ich einen Plan was aus meinen Kleinmengen werden könnte habe ich momentan noch nicht. Gut möglich dass ich mich mal an ein Faire-Isle-Projekt wage und dafür die Kleinmengen verwenden könnte. LG bjmonitas

  3. 3
    Mifay says:

    auf jeden Fall Lagern für schlechte Zeiten *grins*
    Nein, ich warte immer bis mir ein passendes „Reste-Projekt“ einfällt, zumal ich dafür auch erst mal ordentlich sammeln muss bis überhaubt was entstehen kann.

    lg Mifay

  4. 4
    lea1967 says:

    Im Moment spuckt mir ein Projekt im Kopf rum für eine halblange Jacke aus einer Kombination von gestrickten, gestricktfilzten und gefilzten Quadraten in Braun und Grüntönen aus verschiedenen Wollsorten. Aus bunten Kleinmengen habe ich Verschlüsse oder Oberflächendeko für meine Fillzsachen gemacht.
    LG
    Lea

  5. 5
    Sole says:

    Oft spinne ich was, wo ich noch keinen Plan habe.
    Aber dann finde ich ein Projekt im Net und freue mich das ich dann diese Wolle schon im Lager habe 😉
    Manchmal mache ich aber auch gleich draus was, wie zB Stulpen oder Blumenuntersetzer.

  6. 6
    lea1967 says:

    Ich bin nicht sicher ob das hierherpaßt, aber hat schon jemand von euch Erfahrung mit dem Merinospinnrad von Wollknoll und kann mir etwas dazu sagen?

  7. 7

    Auf jeden Fall lagern, wer weiss wann mann was braucht !!

Kommentar verfassen