Gehaspelt: Weiße Schurwolle

Schon etwas länger liegt diese schöne Garn fertig gesponnen auf der Spindel und wartet darauf herunter geholt zu werden. Ich habe weiße Schurwolle gewaschen und zu zwei kleinen Vliesen kardiert,  diese einzelnd versponnen und mit zwei Knäuelen verzwirnt.

düsseldorfwolle-spindel2

Die Spindel auf dem Bild ist eine der schönen 30gr.-Spindeln, die ich auch im Shop anbiete. Eigentlich zwirne ich lieber mit größeren Spindeln, aber für Normal-Mengen wie hier, klappt es auch mit der Kleinen.

Herausgekommen sind 52gr. Schurwollgarn. Ich habe die Vliese 3-4 Mal kardiert, so dass sich das Garn sehr leicht und einfach verspinnen ließ und nur wenige Unregelmäßigkeiten hat.

Also hab ich mich mal ans Haspeln gemacht (man kann ja auch nie genug freie Spindeln haben…):

düsseldorfwolle-fertig (1)

Auf die 52gr. kommt eine Lauflänge von ca. 118,8m. Die Fasern waren eher mittelfein bis grob, deshalb will ich keine Mütze oder ähnliches hautnahes daraus machen. Jetzt bekommt das Garn erst Mal noch ein Bad und wahrscheinlich werde ich es dann noch färben, mal sehen.

düsseldorf-wolle-fertig

Was macht ihr eigentlich aus euren Kleinmengen? Lagern oder direkt Reste-verstricken?

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.