Schlagwort: shop

Jakobschaf im Shop

Ich habe eine neue Faser im Shop und dieses Mal nicht nur in weiß, sondern auch noch in zwei wunderbaren Naturfarben. Jakobschafe haben den Vorteil, dass sie oft mehrfarbig sind und somit in der Regel direkt mehrere Farben mit sich bringen. Solltet ihr also mal über ein Vlies stolpern, lasst es euch nicht entgehen.

Jakobsschaf-dunkelbraunIm Shop ist diese grobe und robuste Wolle jetzt (erst nur in geringer Menge) im Kammzug erhältlich.

Vorsicht, an die jenigen, die vor einiger Zeit schon Mal Jakobschaf bei mir gekauft hatten. Diese Lieferung fühlt sich sehr viel weniger weich an, als die letzte. Die weißen Fasern sind im Griff noch etwas geschmeidiger, als die grauen und braunen.
Aber die Wolle hält eine Menge aus und ich kann mir Garne aus Jakobschaf wunderbar in Heimtextilien wie Kissenbezügen oder Decken vorstellen, die halten sicher ein Leben lang. Die Fasern sind dabei auch glatt und glänzend. Ich muss ganz dringend eine Probe spinnen.

Jakobsschaf-grauWer sich nicht sicher ist und erst Mal lieber ausprobieren würde, kann mich auch gerne anschreiben. Ich verschicke gerne ein Proben meiner Fasern zum Ausprobieren (so lange vorrätig).

Jakob-Fasern-Collage Kopie

Neue Fasern im Shop + Verlosung [geschlossen]

Es gibt wieder ein paar neue Fasern im Shop. Nachdem eure Reaktionen auf die Tiroler Bergschafwolle ja mitunter mehr als begeistert waren, habe ich noch ein großes Vlies für euch bestellt und in den Shop eingestellt. Übrigens wird es in Zukunft noch mehr Fasern von deutschen Schafen geben. Ich bin gerade im Gespräch mit einigen Schäfern und sehr gespannt was sich noch ergibt!!!

Tiroler Bergschaf-neuNeu im Shop gibt es jetzt auch Coburger Fuchsschaf im Kardenband. Das haben sicher einige von euch schon mal versponnen oder zumindest gehört. Nicht? Na dann schnell nachsehen! Ich bemühe mich auch immer euch möglichst akkurate Beschreibungen zu den Fasern zu liefern und euch so viel Info wie möglich mit auf den Weg zu geben. Falls ihr trotzdem mal Fragen zu einer Faser habt oder sie lieber vorher ausprobieren würdet, schreibt mich an. Ich helfe euch gerne weiter.

CoburgerFuchsAuch neu im Shop sind Alpaka-Batts von einer kleinen Herde in Brandenburg. Sooooo wunderbar weiche und schöne Fasern. Ich würde am liebsten alles alleine verspinnen (auch wenn ich damit wohl eine ganze Zeit lang beschäftigt wäre…)! Und zur Einführung dieser tollen Fasern (ich hoffe auf einen längere Zusammenarbeit mit der Alpaka-Farm), verlose ich 3 kleine Alpaka Batts mit jeweils ca. 30 – 35gr Fasern. Also insgesamt knapp 100gr. Alpaka.

Um mitzumachen habt ihr eine Woche Zeit. Schreibt bis nächste Woche Donnerstag um 10:00 Uhr einen Kommentar unter diesen Blogpost und verratet mir, was ihr gerne aus der Alpakawolle machen würdet. Ich bin gespannt auf eure Ideen und wünsche euch viel Glück!

Update 11.05.2015: Die weißen Alpaka-Fasern sind leider schon ausverkauft. Vielen Dank für eure eifrigen Einkäufe. Es wird ein wenig dauern, aber bald bekomme ich sicher eine neue Lieferung von der Farm und dann eventuell auch noch andere Farben.

Alpaka

 

Und weiter gehts…

Die letzten zwei Wochen waren prall gefüllt. Wie ich euch in meinem letzten Posting angekündigt hatte, habe ich mir Zeit genommen, um die Arbeit an meinem Buch zu beenden und es in den Testdruck zu geben. Das hab ich getan und bin überglücklich.

Erst heute Morgen habe ich die Dateien an den Verlag (ich produziere im Eigenverlag) gesendet und mir mein Testexemplar bestellt. Ich habe noch kurz vor dem Absenden ein paar Kleinigkeiten entdeckt, die ich gerne noch ändern würde. Aber diese sind erst Mal in mein Notizbuch gewandert. Ich warte jetzt auf mein Exemplar, dass hoffentlich noch diese Woche mit der Post hier eintrifft und dann wird der Feinschliff gemacht. Ich freue mich riesig.

sss-Deckblatt-Bild

Und ich freue mich auch riesig, mich jetzt auch wieder in ein paar andere Aufgaben zu stürzen. Heute habe ich auch den Shop wieder eröffnet. Vor zwei Wochen habe ich auch schon neue Thaklis und Punis in Indien bestellt. Diese sollten also in den nächsten 2-3 Wochen hier eintreffen. Ich werde sie dann gleich in den Shop einstellen. Auch neue Kontrollkarten für Handspinner wird es nächste Woche wieder geben.

Dann gibt es auch noch ein paar Videos zu bearbeiten und zu drehen 😉 Darauf freut ihr euch sicher schon besonders. Ich weiß gar nicht wann ich die ganzen Videos drehen soll, die ich gerade auf der Liste hab und richtig gerne drehen würde, aber manches schaffe ich sicher noch dieses Jahr.
Wenn das Testexemplar hier eingetroffen ist, werde ich mich auch daran noch einmal intensiv arbeiten, damit ich das Buch dann wie geplant Mitte Januar veröffentlichen kann (das genaue Datum bekommt ihr noch).

Natürlich war ich auch handarbeitstechnisch nicht unaktiv in den letzten zwei Wochen. Im Gegenteil, schließlich brauche ich immer einen Ausgleich zur Arbeit am Computer und beim Spinnen (und Stricken) kann ich wunderbar die Gedanken ziehen lassen und wieder zur Ruhe finden.

Natürlich habe ich eifrig an den Fasern für den Herbst-/Winter-Swap in der chantimanou-Gruppe bei Ravelry gesponnen.20141209-Swap-Spindel5

Mindestens genauso fleißig habe ich an einer Tunika für das Tocherkind gestrickt – die schon einmal fast fertig war, aber wegen nicht gefallen wieder komplett aufgeribbelt wurde. Und jetzt, während ich das aufschreibe, fällt mir auf, dass ich tatsächlich ausnahmsweise noch kein Strickfoto von der Tunika gemacht habe, seit ich sie wieder auf den Nadeln habe. Dafür hab ich ein Bild von den fertigen Spindeln mit dem fertig verzwirnten Garn:

15873031931_64501be9e1_o

Fast noch schöner, als ein Strickstrück, oder? Aber es fehlen noch 100 gr, die ich noch Mal nachzwirnen muss. Und weil ich deshalb nicht weiterstricken konnte, habe ich kurzer Hand noch ein paar Socken angeschlagen und probiere mal die Afterthought Heel (Ravelry-Link) aus, über die ich schon so viel Gutes in diversen Podcasts gehört habe.

20141209-Socken

Oh, und ich habe in der Matthes-Fangruppe bei Ravelry eine gebrauchte russische Spindel mit einem Schälchen gefunden, die nun ihren Weg zu mir gefunden hat – die Updates im Matthes-Shop verpasse ich schließlich auch schon seit über einem Jahr. Und viel von euch haben sich gewünscht, dass ich ein Video über Supported Spindeln mache, da habe ich gedacht eine mehr könne nicht schaden 😉

20141209-Matthes-Spindel

 

So, nun schmeiße ich mich wieder ins Getümmel der Vorweihnachtszeit. Es ist bald schon Weihnachten, ist das nicht schön? Ich freue mich riesig, dabei haben wir noch gar nicht wirklich dekoriert – nur ein ganz klein wenig 😉 Also gibts noch einiges zu tun.

Habt ihr schon dekoriert?

Ich sende euch allen auf jeden Fall herzliche vorweihnatliche Grüße

eure Chanti

Spinn, Spindel, Spinn – 2 Wochen Buch-Pause

Heute möchte ich euch nur kurz daran erinnern, dass der DaWanda-Shop bis zum 08.12. geschlossen bleibt, damit ich mich in diesen zwei Wochen ganz dem Abschluss meines Buches widmen kann.

Hatte ich den Titel eigentlich schon Mal erwähnt? Nein? Na dann wird es aber Zeit! Es heißt „Spinn, Spindel, Spinn“ und richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und alle, die in irgendeiner Art und Weise Interesse am Spindelspinnen haben oder einfach Spinnbücher sammeln 😉

Und nun nähere ich mich langsam aber sicher dem Ende und werde das Buch in zwei Wochen in den Testdruck geben!!! (drückt mir ganz fest die Daumen…. noch fester… richtig fest!!!)

Daraufhin wird, so der Plan, das Veröffentlichungsdatum bekannt geben. Es wird eine kleine Verlosungsaktion geben UND die Möglichkeit signierte Exemplare vorzubestellen (hätte mir vor 10 Jahren jemand erzählt, dass ich mal Bücher signieren würde, hätte ich wahrscheinlich die Augen verdreht und müde gelächelt).
Es wird zwar nichts mehr für den Tannenbaum, aber der ein oder andere bekommt ja eventuell ohnehin Geldgeschenke oder Gutscheine zu Weihnachten (oder kann sich die jetzt noch wünschen), die dann wiederum im Januar in das ein oder andere hübsche Buch verwandelt werden können.

Also frisch ran ans Werk…

Woran arbeitet ihr gerade?

Warum ich nicht mehr färben werde…

In den Tagen nach meinem letzten Video, habe ich mir sehr viele Gedanken darüber gemacht wie ich weiter mache, wohin ich mich entwickeln möchte, was möglich ist und was ich mir wünsche.Ich habe eine Entscheidung getroffen, eine weitreichende Entscheidung. Und diese möchte ich euch gerne etwas ausführlicher erklären.

Dafür möchte ich etwas ausholen und wer keine Zeit oder Lust dazu hat, dem steht es natürlich frei weiter nach unten zu scrollen, um zu wissen wie es weiter geht.

Wie alles anfing…
Als ich vor ca. 3 Jahren angefangen habe zu färben, hat es mir riesen Spaß gemacht und ich habe mich tierisch gefreut, als ich meine ersten handgefärbten Kammzüge verkauft hatte. Vor allem aber hat es mir geholfen aus der handSpinnerey innerhalb der nächsten zwei Jahre ein Unternehmen zu machen und meine Arbeit zu verbessern. Ich konnte mir neues Kamera-Equiment für meine Videos zulegen und bessere Software zum Schneiden. Und so auch immer mehr und neue Projekte gestalten.

Nachdem ich mich selbstständig gemacht hatte und meinen eigenen Online-Shop eröffnete, war ich begeistert davon wie gut meine Färbungen angekommen sind und hatte Freude daran mir  immer wieder Neues auszudenken, mehr zu färben und andere Materialien auszuprobieren. Und das alles und meine treuen Kunden halfen mir dabei, meine Videos und meinen Blog zu finanzieren, mich weiter zu entwickeln, Neues zu lernen und weiter zu geben und mich und die handSpinnerey weiter auszubauen. Es war schmeichelnd und schön, wenn ein Shop-Update nach zwei Tagen ausverkauft war. Keine Frage, wer würde sich nicht über einen solchen Andrang freuen? Das ist Balsam für die Seele – und man will schnell mehr davon.

Erkenntnis…
Doch eines Tages merkte ich, dass ich das was ich eigentlich tun wollte, nicht mehr tat.Ich wollte lehren, teilen, inspirieren und helfen. Und das alles war auf einmal nicht mehr möglich, es blieb kaum Zeit dafür. Ich beschloß einzulenken. Ich habe mich selbstständig gemacht, um das zu tun was ich wirklich liebe.Ich färbe gerne.Aber ich liebe es Kurse zu geben.Ich liebe es andere zu inspirieren.Ich liebe es meine Erfahrungen und mein Wissen an andere weiter zu geben.Ich liebe es mit Fasern und Garn zu arbeiten.Ich liebe es zu erklären.Und ich liebe den Moment, wenn ich Verständnis in den Augen meines Gegenübers aufblitzen sehe.

Schon vor etwa einem Jahr wusste ich, dass ich die Richtung ändern muss. Aber noch nicht genau wie.Über die Monate reifte der Gedanke daran weniger zu färben – wenigstens etwas weniger. Meinen Fokus wieder zurück zu bewegen.Aber das war nicht einfach. Ich hatte Angst! Es war schwierig! Und zu oft gehen wir gerne den scheinbar leichteren Weg.

Die FiberClubs könnte ich behalten, dachte ich mir. Und vielleicht noch einen Club. Das ist planbar, das ist machbar, dachte ich mir. Ich fand die Begeisterung toll, die mit den FiberClubs einher geht. Die Freude, das Warten, die Überraschung.Etwas in mir hat sich jedoch gestreubt! Gesagt ¨du willst das doch gar nicht mehr¨, ¨du könntest gerade einen wunderbaren Artikel über Kamm- und Streichgarne schreiben, oder ein Kurskonzept, oder…¨. Ich hätte auch einfach spinnen können, dabei fällt mir IMMER etwas Neues ein.Ich hab aber nicht zugehört!Und irgendwann kam der Tag, an dem mein Körper einfach gestreikt hat. Als ich aus Hamburg zurück kam, beflügelt, energetisch und vor allem befriedigt, und wusste jetzt muss ich wieder da weiter machen, wo ich aufgehört habe, hat mein Unterbewußtsein (Energiehaushalt, Karma, wie auch immer ihr es nennen wollt) sich mit einer zufällig ebenfalls anwesenden körperlichen Überlastung zusammen getan und eine Party gefeiert, während ich gefesselt und geknebelt an Marterpfahl saß.Die hatten Spaß die beiden…

Entscheidung…
Ich würde gerne behaupten, dass ich versuche dagegen anzukämpfen. Aber wenn ich ehrlich bin haben die beiden, also mein Unterbewußtsein und mein Körper, ja Recht. Nicht zuletzt durch gewisse Gegebenheiten, z.B. fehlender Wasseranschluss in meiner Werkstatt, wurde das Färben immer mehr zu einem Kraftakt. Das wäre änderbar, keine Frage. Aber wie gesagt, eigentlich wollte ich ja nicht mehr färben. Dennoch aufrüsten? Ihr versteht meinen Punkt sicher.

Meine Rückenprobleme sind also sicher nicht nur psychosomatischer Natur, das will ich gar nicht sagen. Und ich freue mich sehr auf meine Therapie, die ich hoffentlich bald antreten kann.Aber dadurch habe ich mir in den letzten Tagen und Wochen noch mehr Gedanken gemacht und nun nach und in dieser heftigen Zeit der Erkrankungen steht die Entscheidung fest.

Ich werde nicht mehr färben!

Es gibt ganz ganz viele wundervolle talentierte HandfärberInnen da draußen (ich überlege sogar schon eine Blog-/Videoserie über Handfärber zu machen) und ich versorge euch gerne weiter mit Goodies wie Faserwaschmittel und Thaklispindeln etc. Aber ich werde keine bunten Spinnfasern, Rolags, Batts oder dergleichen mehr produzieren. Ich bin Handspinnerin und Lehrerin und sicher auch Geschäftsfrau. Aber ich möchte keine Handfärberin mehr sein.

So,  nun ist es raus! War gar nicht so schwierig. Tut aber seeeeeeehr gut.

Zukunft…
Für die Zukunft bedeutet das für mich persönlich eine Menge Umstellung. Meine (zur Zeit) größte Einnahmequelle fällt damit weg und ich muss mich neu aufstellen. Faktisch habe ich aber auch mehr Zeit, um z.B. neue Workshops (bundesweit) zu planen, meinen Traum von Online-Kursen weiter zu verfolgen und neue Projekte anzugehen.Und ich schaue positiv in die Zukunft und freue mich auf diesen neuen Weg – zusammen mit euch!

Alle FiberClub- und Spindel+Faser-Club Mitglieder wurden bereits per Email über die Entscheidung benachrichtig. Für einige FiberClub-Mitglieder standen noch ein oder zwei Monate aus und sie erhalten natürlich ihr Geld dafür zurück. Der Spindel+Faser-Club wird ebenfalls nicht weiter geführt. Glaubt mir, ich finde das auch schade, hatte dieses tolle Projekt doch gerade erst begonnen.
Bei allen, die auf der Warteliste für einen Club stehen, entschuldige ich mich von ganzem Herzen und bedanke mich für eure Geduld und eure Treue.

Ihr alle, meine KundInnen, meine ZuschauerInnen, meine LeserInnen bedeutet mir unheimlich viel und macht jeden Tag spannend, lehrreich und wertvoll. Fühlt euch alle gedrückt!Ohne euch wäre ich nicht, wo ich heute bin und dafür bin ich euch unendlich dankbar.Ich liebe meinen Job und zuletzt habe ich das Gefühl, dass ich es euch schuldig bin ehrlich zu euch zu sein und mein Bestes für euch zu geben.

Noch ein kurzes Wort an all die handarbeitenden, kreativen Selbstständigen da draußen: Ich weiß wie hart es sein kann, in diesem Bereich zu arbeiten und wie viel Leidenschaft in diese Arbeit einfließt. Wichtig ist, dass ihr das tut was ihr liebt. Nicht das, was ihr glaubt tun zu müssen. Bleibt euch selbst treu und hört auf euer Herz. Das ist leichter gesagt, als getan, ich weiß. Aber es hilft, versprochen!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ganz viel Spaß bei all euren Spinnereien,

eure Chanti

Bald ist Weihnachten

Die Hälfte der Adventskalender-Türchen ist schon geöffnet. Halbzeit. Nur noch 12 Tage bis Weihachten. Kaum zu fassen.

Ich freue mich riesig auf das Fest und bin schon in sehr weihnachtlicher Stimmung. Obwohl noch nicht alle Geschenke eingekauft sind, aber das wird sich bald ändern.

Am kommenden Freitag habt ihr das letzte Mal die Chance im chantimanou-Shop einzukaufen, denn in der Weihnachtszeit werde ich auch Urlaub machen. Wer sich also noch für die Tage zwischen den Tagen eindecken möchte oder sogar noch schnell ein Weihnachtsgeschenk spinnen möchte, der kann morgen Abend noch bestellen. Ab 17:00 Uhr wird der Shop aktualisiert.

Nächste Woche färbe ich dann schon die FiberClubs für Januar, damit die auch vor Weihnachten fertig sind. Ab dem 20.12. verschwinde ich dann in Urlaub bis zum 06.01.2014.
Die FiberClubs werden am 02.01.2013 verschickt, kommen also trotzdem Anfang Januar bei allen Mitgliedern an.

Ich werde die Zeit aber auch nutzen, um ein wenig vorzuarbeiten. Denn wie ihr sicherlich gemerkt habt, hat es in den letzten zwei Wochen nicht klappen wollen Videos für meinen handSpinnerey-Kanal zu drehen und zu posten. Und das wird sich nächste Woche mit den FiberClubs und den Shop-Bestellungen leider auch nicht ändern. Also werde ich in den Ferien an ein paar Videos arbeiten und einiges vorbereiten, was ich euch dann im neuen Jahr zeigen kann.

 

Übrigens gibt es in der Ravelry-Gruppe jetzt auch eine Thread für Videowünsche: http://www.ravelry.com/discuss/chantimanou-handspinnerey/2773121/1-25#12

Und ich freue mich schon riesig auf neue Spinn- und Strickprojekte, mit denen ich mir in den Ferien die Zeit vertreiben kann. Habt ihr schon Ferienprojekte geplant?

Ich werde im neuen Jahr auch bald wieder färben und das erste Shop-Update kommt dann am 17.01.2014!

Wer trotzdem mal schauen möchte, was hier so los ist, kann sich derweil meine Vlogs auf dem chantislife-Kanal anschauen:

Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Weihnachtszeit und grüße euch alle ganz herzlich

Chanti

Das Internet geht wieder

Nach etwas über einer Woche unfreiwilliger Internetabstinenz, funktioniert endlich wieder alles. Richtig vermisst habe ich euch!
Ich kann wieder Posten, Emails beantworten, Kommentare lesen und Videos hoch laden (was ich auch ganz bald wieder tun werde.) Wegen der Schwierigkeiten mit unserer Leitung habe ich einiges aufzuholen, aber das hält mich nicht davon ab, den Shop bald wieder zu befüllen, denn immerhin habe ich einen Teil der Zeit zum Färben genutzt und werde auch heute noch ein paar Fasern bunt machen.

Und damit keiner sagen kann, er hätte es nicht gewusst, kommt dieses Mal die Ankündigung etwas früher. Denn ihr hattet mich darauf aufmerksam gemacht, dass der Shop auch immer so schnell leer ist und dass manche von euch gar nicht mitbekommen haben, dass ein Update ansteht. Deshalb dachte ich mir, ich mache die Updates weniger spontan, sondern kündige sie frühzeitig an, so dass jeder eine Chance hat.

Shop-Update

 

Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Stöbern und Einkaufen und gehe dann mal wieder in meine Färbeküche….

Ganz liebe Grüße
eure Chanti

Bin wieder daaa….

Und ich muss sagen die Internetabstinenz war gar nicht einfach, wenn auch mit der Zeit sogar wohltuend. Aber nicht einfach! Es hat sich aber gelohnt. Sehr sogar. Ich bin sehr weit gekommen und habe geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Ich habe geschrieben, geschrieben und noch mehr geschrieben. Texte, die schon vorher geschrieben waren, korrigiert und überarbeitet. Natürlich fehlt noch einiges. Es muss noch mal alles korrigiert werden und es fehlen Bilder. Aber ich nähere mich dem Ziel und darüber bin ich überglücklich. Weiterlesen

Unifarben…

…sind auch sehr schön und deshalb gibt´s seit heute ein paar Kammzüge aus süddeutscher Merinowolle in unterschiedlichen Farben, aber immer „Ton in Ton“.

Kammzüge „Ton in Ton“

In den nächsten Tagen kardiere ich dann endlich mal kräftig und dann gibts bald auch wieder neue Batts im Shop. Wenn es soweit ist, werden die Spinnfasern auch mal wieder ordentlich sortiert.

Habt einen schönen sonnigen Tag
eure Chanti

Lasset die Tests beginnen!

Ihr Lieben,

ich danke euch allen ganz herzlich für euer Angebot zur Mithilfe beim Shoptesten. Die Entscheidung ist mir ja mal gar nicht leicht gefallen. Aber so überhaupt nicht.
Aber ich habe sie getroffen und einige unter euch ausgesucht und auch schon angemailt. Die Shoptester können sich also in den kommenden Tagen austoben und ich bin schwer gespannt auf das Feedback.

Und dann dauert es sicher auch nicht mehr lange, bis ich euch alle einladen kann in das neue virtuelle Lädchen der chantimanou handSpinnerey. Darauf freue ich mich schon sehr.

Es grüßt euch ganz herzliche eine leicht aufgeregte Chanti

Spindeln aufwickeln

Da ich letzte Woche nicht daran gedacht hab oder nicht dazu gekommen bin, hole ich es jetzt nach, das neue Video noch hier im Blog zu posten. Einige von euch werden es eventuell schon gesehen haben – andere aber eben nicht. Drum hole ich dieses grobe Versäumnis nun noch nach.

Zuvor möchte ich euch gerne in ein paar Sätzen noch wissen lasse, dass es erst nächste Woche wieder ein neues Videos gibt, weil ich diese Woche keines drehen kann. Dass der Shop wieder gefüllt ist, lasse ich euch auch sehr gerne wissen, auch wenn es manche von euch sicher auch schon bemerkt haben.
Vor allem gibt es einen Handspindel-Workshop für Fortgeschrittene am 17.03.2013, vielleicht ist das was für einen von euch. Bis lang gab es noch keine Buchungen, wenn die Nachfrage für Anfängerworkshop zur Zeit höher ist, würde ich den wohl „umwandeln“.

Vlog #10 – kaputte Stricknadeln, Rohwolle und neue Vliese

Diese Woche möchte ich euch gerne wieder einen kleinen Einblick in meine aktuellen Projekte und all meine kleinen Verrücktheiten geben und wünsche euch viel Spass dabei:

[embedplusvideo height=“500″ width=“840″ standard=“http://www.youtube.com/v/rH1IQs5mGsc?fs=1″ vars=“ytid=rH1IQs5mGsc&width=840&height=500&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=&notes=“ id=“ep8877″ /]