Die Sache mit dem schlafenden Drall

Drall ist faszinierend! Er gibt uns die Möglichkeit aus Fasern Fäden zu machen, und auch Fäden Garne. Er kann aber auch tückisch sein. Im Video zeige ich euch was es mit dem Begriff „schlafendem Dral“l auf sich hat und warum ein Garn nach dem Verzwirnen so aussehen kann, ohne überdreht zu sein:

img_4806-2

Und warum es nach dem Baden dann komplett ausgeglichen ist:

img_4814

Habt viel Spaß mit dem Video und einen großartigen Start in die Woche
eure Chanti

2 Kommentare

  1. 1
    Ela says:

    Mir ist’s genau so passiert, wie Du beschrieben hast und ich hab mich sehr gewundert bzw. gefreut, dass Baden Wunder wirkt – erklären konnt ich mir’s bis vor einer Minute nicht. Jetzt ist’s mir klar, danke Dir! Und ein Foto hab ich nicht vom Zustand vor dem Bad, lächel, quasi Misslungenes dokumentier ich nicht so gern 😉

  2. 2
    Mohyra says:

    Eine sehr abstruse Erklärung für einen einfachen Prozess.

Kommentar verfassen