Ich stricke doch nicht mit 8 Fäden!!! | Podcast Nr. 28

Die aktuelle Podcast-Folge ist wieder mal voll gepackt mit Infos. Neben neuen Rocken- und Spinnrad-Experimenten, zeige ich euch wie ich 6fädig gestrickt habe ohne mein Garn in 6 Knäuele aufzuteilen. Darüber hinaus stelle ich euch wieder ein Strick-Buch vor und zeige euch den Vortrag, den ich bei der langen Nacht des Strickens gehalten habe und hoffe euch damit genauso zum Lachen bringen zu können, wie das Publikum dort.

Inhaltsübersicht
01:42 Gesponnen (Nachtrag Garne bügeln/Spitzfasern/Handrocken am Spinnrad)
14:59 Gestrickt (Fertiger Cowl/Anleitung mehrfädiges Stricken a la Navajo)
36:20 Gefärbt (Pullover überfärben)
42:44 Gelesen (Buchvorstellung The knitters handy book of Top down sweaters)
59:37 Gelabert (Rückblick die lange Nacht des Strickens/Comedy-Vortrag Nachhaltigkeit und Konsum)
  1. Gesponnen
Ich zeige euch wie ich meine aktuelle Auftragsarbeit, Spitz-Fasern, verspinne. Ich verwende einen Handrocken am Spinnrad.
Auf meiner Pinterest-Seite sammle ich derzeit historische Abbildungen von Spinnrocken, vielleicht ist das für manche von euch ja auch interessant:
Gezeigt habe ich im Zuge dessen auch meine neuen Ashford Student Cards. Ihr findet diese zum Beispiel beim Wollschaf oder Wallmonte.
  1. Gestrickt
Fertig gestrickt habe ich den Cowl „The Snuggle is Real“ von Maxim Cyr. Ihr findet die Anleitung auf Ravelry unter  https://www.ravelry.com/patterns/library/the-snuggle-is-real-2
Ich spreche ein wenig darüber was ich an der Anleitung mochte und was nicht. Außerdem erzähle ich warum ich Garn dazu kaufen musste.
Darüber hinaus habe ich euch eine kleine Anleitung gedreht, damit ihr sehen könnt wie ich die Kordel 6fädig gestrickt habe, ohne das Garn in mehrere kleine Knäuel aufteilen zu müssen.
Das Garn, das ich zukaufen musste, habe ich in Flensburg in der Roten Straße bei „Wollsucht“ gekauft.
Wollsucht findet ihr im Netz unter https://www.rotestrasse.de/wir/woll-sucht-garne-knoepfe-nadeln-rote-strasse/. Die Rote Strasse ist ein empfehlenswertes Ausflugsziel, wenn ihr mal in Flensburg seid.
Das erwähnte Video zum Verzwirnen von 6fach Garnen findet ihr unter https://chantimanou.de/6fach-garn-aus-zwei-faeden/
  1. Gefärbt
Ich habe einen Pullover überfärbt, der mir nach einigen Jahren des Tragens nicht mehr wirklich gefallen hat. Das Ergebnis gefällt mir unheimlich gut.
Den ursprünglichen Blogpost über den Pullover findet ihr unter https://chantimanou.de/streichgarn-pullover/
  1. Gelesen
Ich stelle euch das Buch „The knitters handy book of top down sweaters“ von Ann Budd vor.
Ich erzähle euch was ich an dem Buch mag und was nicht so sehr. Es hat durchaus Vor- und Nachteile, daher ist es keine klare Kaufempfehlung, aber ich möchte es doch nicht in meinem Bücherregal missen.
Erschienen ist das Buch im Interweave Verlag 2012. Es ist also schon etwas älter. Deshalb ist es auch nicht mehr überall erhältlich.
Meinen Recherchen nach gibt es das Buch aber unter anderem bei buecher.de, Thalia und Amazon für 27-30 EUR.
Hier auch die ISBN-Nummer falls ihr es im lokalen Buchhandel probieren wollt: 978-1-59668-483-6
  1. Gelabert
Am 02.11.2019 durfte ich als Workshop-Leiterin an der langen Nacht des Strickens in Hamburg teilnehmen und berichte euch ein wenig von meinem (sehr positiven) Eindruck.
Im Rahmen der Veranstaltung habe ich außerdem einen humoristischen Vortrag gehalten, der aufgenommen wurde, so dass ich ihn euch zeigen kann. Ich hoffe ihr habt Freude daran.
Auf der Webseite  https://www.dielangenachtdesstrickens.de/ findet ihr ein paar Fotos und Eindrücke von der Veranstaltung. Organisiert wurde das ganze von Manja, die das Geschäft Maschenwunder (https://www.maschenwunder.de/) in Hamburg Bramfeld betreibt.

0 Kommentare zu “Ich stricke doch nicht mit 8 Fäden!!! | Podcast Nr. 28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.