Was hat ein Dampfgarer mit Spinnen zu tun? | Podcast Nr. 46

(Werbung) In dieser Podcast-Folge zeige ich euch einige neue Garne und erkläre wie und warum ich sie mit Wasserdampf behandelt habe, anstatt sie zu baden. Darüber hinaus zeige ich euch kurz meinen neuen Ashford Espinner 3 und berichte von meinen aktuellen Webprojekten.

Inhalt

01:12 Allgemeines
04:51 Wollaufbereitung
12:01 Spinnen
20:27 Exkurs: Garne dämpfen
30:16 Exkurs: Ashford Espinner
59:57 Stricken
01:03:16 Weben

Wollaufbereitung

Spinnen

  • Fertiges Garn aus Shetland/Corridale/Seide-Kammzug:
    Kammzug von World of Wool (https://www.worldofwool.co.uk/) “The grass is greener”
    Gesponnen am Spinnrad im kurzen Auszug in S-Richtung (Übersetzung 1:12), verzwirnt 2fach in Z-Richtung (Übersetzung 1:18,5)
    17 WPI, Nadelstärke 3mm, 208m/100g, insg. knapp 240g
  • Hinweise zu unterschiedlichen Spinnrichtungen in Webstücken in Podcast Nr. 26 https://chantimanou.de/podcast-26/ und Podcast Nr. 38 https://chantimanou.de/podcast-38/ 
  • Fertiges Garn aus kardierter Bergschaf-Wolle:
    Wolle von Petras Wollspinnerei (http://wollspinnerei.webnode.at) “Spinnzuckerle”, gesponnen am Spinnrad im kurzen Auszug (Z, 1:12), navajo verzwirnt am Spinnrad  (Espinner) (S, mittlere Geschwindigkeit), noch nicht gemessen (ca. 125g)
    – Exkurs: Garne dämpfen als Alternative zum Baden
    – Exkurs: Ashford Espinner 3
Ein kurzes Video, in dem ich ein Garn über dem Wasserkocher dämpfe, um den Effekt deutlich zu machen.
  • Fertiges Garn aus Merino/Seide-Kammzug (?):
    Herkunft unbekannt, die Fasern habe ich aus einem Destash, Kammzug in drei Teile aufgeteilt, am Spinnrad im kurzen Auszug gesponnen (S, 1:12), am Spinnrad (Espinner) dreifach verzwirnt (Z, etwas mehr als mittlere Geschwindigkeit), noch nicht gemessen (ca. 150g)
  • Fertiges Garn aus selbst gemischten Rolags:
    Rolags gedreht um einen Kammzug aus Shetland/Seide und einen aus Blufaced Leicester mit Milchseide zu kombinieren. Am Spinnrad im kurzen Auszug versponnen (S, 1:12, eher dünn), am Spinnrad (Espinner) 2fach verzwirnt (Z, mehr als mittlere Geschwindigkeit). Noch nicht gemessen, ca. 150g

Stricken:

  • Im Moment fehlt mir jegliche Strickmotivation – ich habe ein paar Proben gestrickt, aber mit meinem Tuch komme ich derzeit nicht weiter. 
  • Die Veröffentlichung der Relationships-Anleitung wird sich wegen der Umstände der letzten Wochen auf August verschieben

Weben:

  • Spulenaufbewahrung zum aufhängen aus “Sonnenaufgang”-Stoff:
    Kettgarn Merino und Leinen von Wollschaf (https://das-wollschaf.de) / 2020  gesponnen und zum Großteil verwendet / 14cm breite und über 2m lange Kette geschert, 7 Fäden pro cm
    Schußgarn Polwarth-Seidenmischung von Sidispinnt (http://sidispinnt.ch, 2021/ aus der Falte am Spinnrad im langen Auszug / navajo gezwirnt  / 18 WPI, 297m LL, 130g insgesamt
    Gewebt an der Louet Erica (4schäftiger Tischwerbstuhl) in Köperbindung
    Fertiger Stoff: 200cm x 12cm, ca. 154g. 
  • Schiffchenaufbewahrung fertig gewebt
    Kettgarn: Merino-Naturgarn von das-wollschaf.de, 200m/100g, Nadelstärke 3-4mm
    Schußgarn: Garn aus Faseradventskalender von http://frlriechfein.de, Spinnrad, Langer Auszug (Z), navajogezwirnt (S), 15 WPI, Nadelstärke 3,5mm, 312m/100g.
    Gezeigt in Podcast Nr. 
    Doppelgewebt mit zwei 30/10er Kämmen am Ashford Rigid Heddle Loom 40cm. 
  • Bei mir ist ein großer Kontermarsch-Webstuhl eingezogen – über den werde ich sicher noch ein eigenes Video machen. 

0 Kommentare zu “Was hat ein Dampfgarer mit Spinnen zu tun? | Podcast Nr. 46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.