Weben mit dem Webrahmen Teil 1: Garn und Gatterkamm

Mit den eigenen handgesponnenen Garnen zu Weben kann großen Spaß machen und begeisterten Spinnern noch mehr Möglichkeiten geben kreativ zu werden und ihre eigenen Stücke zu entwerfen. In dieser Videoserie möchte ich euch deshalb das Weben mit dem Webrahmen näher bringen.

In dieser ersten Episode zeige ich euch wie ihr die richtigen Garne für die Kette eures Webstücks auswählen könnt oder auch worauf ihr achten solltet, wenn ihr Garne für euer erstes Webstück spinnen möchtet. Außerdem zeige ich euch verschiedene Gatterkämme und wie ihr die richtige Kombination von Gatterkamm und Garn anhand des WPIs errechnen könnt.

Habt ihr schon mal mit handgesponnenen Garnen gewebt oder seid ihr euch noch unsicher ob eure handgesponnenen Garne zum Weben geeignet sind? Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst!

Andere Videos der Serie

Teil 1: Garn und Gatterkamm
Teil 2: Kette und Schußgarn berechnen
Teil 3: Kette schären
Teil 4: Aufbäumen und Einfädeln
Teil 5: Weben
Teil 6: Kanten vernähen
Teil 7: Webstück waschen
Bonus: Fransen-Varianten

Viel Freude bei euren Spinnereien und Webereien
eure Chanti

 

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.